Tim Mälzer: Gulasch Matthias Haupt, Mosaik Verlag
Rezept

Tim Mälzer: Gulasch

Ein Rezept aus Tim Mälzers neuem Kochbuch „Heimat“, in dem es ausschließlich um traditionelle deutsche Gerichte geht.

Gulasch-RezeptTim MälzerZutaten für Gulasch (für 4 Portionen)

1,60 Gemüsezwiebeln (ca. 500 g)
1,60 Knoblauchzehen
1,60 EL Butterschmalz
1,60 Lorbeerblätter
0,80 EL Paprikapulver (edelsüß)
2,40 EL Tomatenmark
280 Milliliter Rotwein
Salz
Pfeffer
0,40 TL Kümmelsamen
0,40 Bio-Zitrone

Zubereitung

Rindfleisch in 2 bis 3 cm dicke Würfel schneiden. Zwiebeln pellen und grob würfeln, Knoblauch pellen und in Scheiben schneiden.

Butterschmalz in einem Bräter schmelzen, das Fleisch darin rundherum anbraten. Herausnehmen, die Zwiebeln mit dem Knoblauch in den Bräter geben und im Bratfett goldbraun schmoren. Lorbeerblätter, Paprikapulver und Tomatenmark zugeben. Weitere 5 Minuten schmoren.

Mit Rotwein ablöschen und aufkochen. Das Fleisch zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. 200 ml Wasser angießen und zugedeckt bei milder Hitze 2 Stunden leise köcheln lassen.

Kümmelsamen in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis die Samen zu duften beginnen und in der Pfanne springen. Im Mörser grob zermahlen. Zitronenschale fein abreiben und mit dem gerösteten Kümmel unter das Gulasch rühren. Aufkochen und servieren.

Guten Appetit!

Hier geht es zum Interview mit Tim Mälzer über sein Kochbuch "Heimat".

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?