Sternecup der Köche – Skifahren, Kochen, Genießen Nils Borgstedt
Sportlich-kulinarisches Event in Ischgl

Sternecup der Köche – Skifahren, Kochen, Genießen

Alljährlich trifft sich die Kochelite aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Tiroler Ort Ischgl zum Sterne-Cup der Köche. Impressionen gibt’s im Video.

Wenn die Skisaison langsam ihrem Ende entgegensteuert, steigt bei vielen Köchen der Puls. Vor Freude. Es steht der Sterne-Cup der Köche auf dem Programm. Ein Wettbewerb der Spitzengastronomen, bestehend aus Skirennen und kulinarischer Prüfung, garniert mit Fachsimpeleien, gutem Essen und edlen Tropfen.

Vorspeise und Hauptgang

Los geht’s, gleichsam als Vorspeise, mit einem Hüttenabend im Ortskern, ehe am zweiten Tag des Events Sport und Kochkunst den Hauptgang bilden. Um 10 Uhr ist alles angerichtet, die Ski sind gewachst und es geht zum Starthaus. Vorläufer ist kein geringerer als der Weltmeister und Olympiamedaillengewinner im Slalom, Frank Wörndl. Unter den Köchen tummeln sich auch die Zwei-Sterne Köche Karlheinz Hauser vom Seven Seas in Hamburg, Martin Herrmann vom Le Pavillon/Dollenberg, Thomas Kellermann von der Burg Wernberg, Rudi und Karl Obauer vom Restaurant Hotel Obauer in Werfen, Hans Haas vom Münchner Tantris und Bobby Bräuer vom Esszimmer in der BMW Welt. In zwei Durchläufen müssen die Kochvirtuosen ihr skifahrerisches Können unter Beweis stellen, ehe auf der Showbühne der Ischgler Idalp der Kochlöffel geschwungen wird.

kochenIm Anschluss an den Riesenslalom folgte die kulinarische Prüfung beim Live-Cooking auf der Idalp-Bühne (c)TVB Paznaun-Ischgl

15 Minuten Zeit hat dann jedes Team, ein Mahl zu zaubern, dessen Kreativität geschmacklich hervorsticht, das Auge begeistert und vor allem – für Sieg und Niederlage entscheidend – die Jury um Madeleine Jakits von „Der Feinschmecker“ und Fußball-Kommentator Marcel Reif überzeugt. Das Motto: „Surf und Turf à la Ischgl, das Beste vom Ochsen und vom Ozean passend zum Laurent-Perrier Brut Vintage 2006“. In Summe am besten gelingt das dem Team um Rudi und Karl Obauer, das so seine sportliche Unterlegenheit gegenüber dem Team rund um Tantris-Chef Hans Haas wettmachen kann.

siegerbildDas Team um Rudi und Karl Obauer löste die Aufgabe am Besten und holte sich den Sieg in der kulinarischen Prüfung (c) TVB Paznaun-Ischgl

Dessert

Das Dessert besteht aus Galaabend und Siegerehrung, begleitet von einem guten Gläschen Champagner. Auf über 2600 Metern werden die Teilnehmer und Gäste des Sternecups der Köche von den Paznauner Köchen verköstigt, bis schließlich der Sternecup-Wanderpokal – mal wieder – ins Hause Obauer wechselt. Ob die beiden Österreicher auch im nächsten Jahr triumphieren können? Gegen Ende der Skisaison 2016/17 steht der Sternecup wieder auf dem Programm. Und sorgt jetzt schon für Vorfreude bei den Sterneköchen.

Video: Sternecup der Köche 2016


Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team