Rezept: Quittenschaumsuppe mit gebratenen Scampi Neff
Weihnachtsmenü – Die Vorspeise

Rezept: Quittenschaumsuppe mit gebratenen Scampi

Wir präsentieren ein Weihnachtsmenü von Christina Richon. Und hier kommt auch schon der erste Gang: Quittenschaumsuppe mit gebratenen Scampi. Das Rezept.

Zutaten für das Rezept Quittenschaumsuppe mit gebratenen Scampi
(6 Personen)quittenschaumsuppe2Christina Richon: Quittenschaumsuppe © Neff

1 EL Butterschmalz
2 fein gehackte Schalotten
1 frische Knoblauchzehe
2-3 cm frischer Ingwer
1 Quitte (ca. 460 g)
1-2 TL gelbe Thai-Curry-Paste
1-2 EL Noilly Prat (Wermut)
500 ml Kokosmilch
300 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
1 Bio-Limette
einige Korianderblätter
6 Riesengarnelen
ca. 2 EL Butterschmalz
Kräutersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, etwas Zucker
einige getrocknete Zimtblüten oder -pulver (Apotheke oder Gewürzhandel)

Zubereitung

Schalotten und fein gehackten Knoblauch zusammen mit dem geschälten, gehackten Ingwer in Butterschmalz andünsten. Die Quitte waschen, abreiben und mit einem scharfen Messer in ½ cm breite Ringe schneiden. Diese halbieren und das Kerngehäuse jeweils ausstechen. Sechs schöne Halbringe für die Dekoration beiseite stellen.

Die übrigen Quittenstücke im Topf mit andünsten. Die Currypaste und Noilly Prat zugeben. Mit der Kokosmilch und der Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen, um 1/3 einkochen lassen. Die Suppe fein pürieren.

Die Garnelen schälen und den eventuellen Darm entfernen. Garnelen auf ein Holzspießchen oder Zahnstocher stecken, damit sie sich beim Braten nicht verformen. Im heißen Butterschmalz von beiden Seiten kurz scharf anbraten. Mit etwas Limettenschalenabrieb bestreuen, mit Limettensaft beträufeln, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.

Die übrigen Quittenscheiben ebenfalls in Butterschmalz kurz anbraten. Die Suppe mit der Sahne unter Rühren aufkochen, mit Limettenschalenabrieb, -saft, etwas Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Mit einem Pürierstab nochmals schön aufmixen.

Die Quittenschaumsuppe in vorgewärmte Tassen oder Teller einfüllen. Die Quittenscheiben mit jeweils einer gebratenen Garnele darauf legen und mit Korianderblättchen dekorieren. Mit einigen Zimtblüten bestreuen.


Guten Appetit!

Das komplette Weihnachtsmenü:

Hier geht's zum Hauptgang: Hirschfilet mit Quittenparfum
Sie brauchen eine Idee für eine weihnachtliche Beilage? Apfel-Birnen-Ragout
Es geht auch leicht&lecker: Maroni Granatapfel Couscous
Vegetarisch-weihnachtlich: Tofu mit Austernpilzen und Quittenbutter
Und zum Dessert? Feigentarte mit Macadamianüssen

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team