Rezept: Mezzelune Adelheid Wanninger
Kochen mit Brennnessel

Rezept: Mezzelune

Das Rezept für Mezzelune - gefüllte Kartoffelhalbmonde mit Brennnessel abgeschäumt mit Rosmarin-Birnenbutter - stammt von Stefan Pramstrahler. Der Spitzenkoch bereitet die Mezzelune in seinem Restaurant Grottnerhof in Südtirol zu. Neben vielen weiteren Rezepten finden sie auch dieses Rezept im Buch „Die ganze Kraft der Alpen“.

Zutaten für die Mezzelune (für 4 Personen)

Pramstrahler MezzeluneStefan PramstrahlerFür die Füllung:
100 g Brennnesseln
50 g Topfen
1 EL Parmesan
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
1 Blatt Zitronenmelisse
1 Schalotte
1 EL Butter

Für den Teig:
400 g mehlige Kartoffeln
50 g Mehl
1 TL Butter
Muskatnuss
Salz
2 Eidotter

Zusätzlich:
1 Birne
Rosmarin
1 EL Butter
1 EL gehobelten Parmesan

Zubereitung der Mezzelune:


Für die Füllung die Brennnesseln blanchieren, fein hacken oder mixen. Topfen, Parmesan, Salz, Pfeffer, Muskat und die gehackte Zitronenmelisse dazugeben. Die gehackte Schalotte in Butter goldgelb anrösten und dazugeben; alles gut verrühren und in einen Spritzsack füllen.

Für den Teig die geschälten Kartoffeln in Salzwasser kochen. Abseihen und die Kartoffeln im Ofen bei geöffneter Ofentür 5 Minuten trocknen lassen, damit der Teig nicht zu weich wird. Die heißen Kartoffeln durch die Kartoffelpresse auf ein großes Küchenblech drücken und auskühlen lassen.

Mehl, Butterflocken, Salz, Muskat gleichmäßig über die Kartoffeln vereilen. Eidotter dazugeben und alles zu einem Teig kneten.

Den Teig unter Verwendung von reichlich Mehl 2 mm dünn ausrollen. 7 cm breite Blättchen ausstechen. Die Brennnesselfüllung draufgeben und zusammenklappen, mit Zeigefinger und Daumen die Ränder zusammendrücken. In kochendes Salzwasser geben. Wenn die Kartoffelhalbmonde obenauf schwimmen, sind sie gar.

Die Birne in Würfeln schneiden und mit Rosmarin in Butter anrösten. Die Halbmonde auf die Teller verteilen und mit Rosmarin-Birnenbutter abschäumen, in die Mitte den Parmesan geben und heiß servieren.

Guten Appetit!

Alpen CoverDas Rezept stammt aus dem Buch:

Die ganze Kraft der Alpen
Die Schätze unserer Berge für Wellness, Gesundheit und Schönheit

von: Adelheid Wanninger
durchgehend farbig bebildert
214 Seiten
Stocker Leopold Verlag
ISBN 978-3-7020-1393-6

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team