Rezept: Kürbiscremesuppe mit Kürbiskernöl thinkstockphotos.de
Essen und Trinken

Rezept: Kürbiscremesuppe mit Kürbiskernöl

Die Kürbisse liegen bereits in den Auslagen der Marktstände und Supermärkte. Höchste Zeit, eine weitere Rezeptvariation einer Kürbissuppe vorzustellen: Kürbiscremesuppe mit Kürbiskernöl und Süßkartoffel.

Zutaten (für 4 Personen)

    1 Hokkaido-Kürbis
    1l Wasser
    1 Möhre
    1 Süßkartoffel
    1 große Kartoffel
    ¼ Becher Sahne
    Gemüsebrühe
    Salz, Pfeffer, Chili
    Kürbiskernöl
    2 Scheiben Toast
    1 Stück Butter

Zubereitung der Kürbiscremesuppe

Den Kürbis, entkernen, kleinschneiden, kurz anbraten und mit Wasser ablöschen. Dann die kleingeschnittene Möhre und die Süßkartoffel dazu geben. Zum Andicken kommt noch eine geriebene Kartoffel hinzu.

Sobald alles weich gekocht ist, einen Teil der Sahne dazu geben und mit dem Pürierstab bearbeiten, je nach Belieben mit oder ohne Stückchen. Auf kleinerer Hitze weiter köcheln lassen.

Den Toast in einer Pfanne mit der Butter knusprig braten und in mundgerechte Stückchen schneiden.

Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und, wer es etwas schärfer mag, mit Chili würzen.

Den Rest der Sahne kurz mit dem Pürierstab schaumig schlagen und mit den selbst gemachten Croutons auf dem Teller verteilen.

Zum Schluss kommt noch ein Schuss Kürbiskernöl dazu.

Guten Appetit!

Artikel: Warum der Kürbis so gesund ist

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team