was-isst-deutschland
115 Jahre Fisch direkt auf den Tisch - NORDSEE feiert Jubiläum NORDSEE

115 Jahre Fisch direkt auf den Tisch - NORDSEE feiert Jubiläum

Schneller Fisch: Noch bis Anfang November feiern die Nordsee-Restaurants ihr 115-jähriges Bestehen.

 

Die Anfänge – von Bremen in die Welt

 

Am 23. April 1896 hatte sich eine Gruppe Bremer Reeder und Kaufleute auf Initiative von Adolf Vinnen zum Ziel gesetzt, die Menschen im Binnenland auf dem schnellsten Weg mit frischem Fisch zu versorgen. Zu diesem Zweck gründeten sie die „Deutsche Dampffischerei-Gesellschaft NORDSEE“, die mit einer Fangflotte aus sieben Fischdampfern startete. Schon kurz darauf eröffnete die erste Nordsee-Filiale in Bremen.

Das Geschäftskonzept mit frischem Fisch für das ganze Land setzte sich schnell durch: Bereits 1932 gab es 128 Nordsee-Standorte in Deutschland und 32 in Österreich, die insgesamt stolze 4.400 Mitarbeiter beschäftigten. Mit einem neuartigen Gastronomiekonzept, dem „Nordsee-Quick“, setzte das Unternehmen ab 1964 eine stetige Expansion in Gang. 1974 eröffneten gleich 16 neue Filialen in Deutschland.

Modernes Unternehmen auf Expansionskurs

Heute ist Nordsee weltweit an 417 Standorten präsent und beschäftigt rund 6.000 Mitarbeiter. Das Restaurant- und Snack-Konzept unter Berücksichtigung aktueller Trends erfreut nicht nur Kunden in Deutschland, sondern an vielen europäischen Standorten, wie z.B. Österreich, der Schweiz, Tschechien und Ungarn sowie in Dubai – gute Voraussetzungen, um die Wachstumsstrategie auch in Zukunft fortzusetzen. So ist die Eröffnung neuer Standorte im Ausland bereits in Vorbereitung.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team