was-isst-deutschland
Der Ludwig startet Existenzgründungskurs für Streetfoodler Der Ludwig
Street Food

Der Ludwig startet Existenzgründungskurs für Streetfoodler

Metzgermeister und Unternehmer Dirk Ludwig gibt Existenzgründungskurse für alle, die ins Street Food-Geschäft wollen.

Was vor 150 Jahren in den USA begann, ist mittlerweile auch in Deutschland angekommen: Foodtrucks und Street Food-Stände werden immer prominenter im Straßenbild und bieten auch Hobbyköchen die Gelegenheit, sich an kreativen und spannenden Gerichten zu versuchen. Fleischexperte Dirk Ludwig vermittelt sein Wissen ab sofort in speziellen Kursen allen, die ein Street Food-Gewerbe starten wollen oder bereits betreiben. Außerdem produziert und liefert seine Metzgerei Burger-Patties, Würste und viele weitere Produkte, die auf die Bedürfnisse der Betreiber abgestimmt sind.

Anders als bei Fastfood geht es bei Street Food um außergewöhnliche Kreationen aus frischen, hochwertigen Produkten, die mit viel Leidenschaft, Kreativität und Handwerkskunst zubereitet werden. Aus mobilen Foodtrucks oder an Marktständen servieren geübte Köche und Quereinsteiger schnelle Gerichte auf die Hand. Um Existenzgründer auf alle Möglichkeiten, Risiken und Richtlinien hinzuweisen und auch erfahrene Betreiber der Trendimbisse entsprechend zu schulen, hat Fleischexperte Dirk Ludwig eigens einen Kurs entwickelt, der alle wichtigen Punkte beinhaltet: Neben kompetenter Beratung zum Thema Betriebswirtschaft und einer Hygieneschulung inklusive Infektionsschutz werden den Kursteilnehmern diverse Hersteller von Foodtrucks vorgestellt und der Austausch mit den erfolgreichsten Street Food-Experten Deutschlands gefördert.

„Einen Kurs zu halten, der zur Existenzgründung ermutigt und umfassend informiert, macht mir selbst viel Spaß. Weil ich meinen Beruf schon so viele Jahre mit Leidenschaft ausübe, will ich wichtiges Wissen gerne weitergeben. Dann sind Streetfoodler in Sachen Hygiene, Wirtschaftlichkeit, Technik und Konzept bestens gerüstet“, sagt Dirk Ludwig. Bei allen wichtigen Hintergrundthemen steht bei den Betreibern von Street Food-Ständen und Trucks aber das Essen immer im Vordergrund. Deshalb produziert und liefert Dirk Ludwig auch zahlreiche Basisprodukte, die auf die Bedürfnisse der Betreiber abgestimmt sind und die von den jungen Selbständigen dann verfeinert und mit der persönlichen Note versehen werden können. „Wir haben für diesen Geschäftszweig extra Maschinen angeschafft und können jederzeit flexibel die gewünschten Mengen produzieren“, erklärt Ludwig, der einer von 15 Fleischsommeliers in Deutschland ist.

Besonders im Trend sind Pastrami, Beef Brisket, Currywurst und Pulled Pork, welche von der Metzgerei selbst hergestellt werden. Sehr beliebt sind die Burger-Patties in fünf Varianten, vier davon aus Rindfleisch und ein Geflügel-Patty. Es gibt sie in der 160-Gramm-Version, die Classic-Burger-Patties auch nur 70 Gramm schwer für Mini-Burger. Das Fleisch für die Smoked-Burger-Patties wird über Buchenspänen kaltgeräuchert und erhält dadurch ein dezentes Raucharoma. Für den besonders intensiven Dry-Aged-Burger reift das Fleisch vier bis acht Wochen am Knochen. Das Geflügel-Patty besteht aus Puten- und Hähnchenfleisch, das von einem ausgewählten Geflügelzüchter aus der Rhön kommt. Damit das Fleisch seinen optimalen Geschmack behält, wird es nach der Herstellung sofort schockgefrostet.

Der nächste Kurs für Existenzgründer findet am 27. April 2017 von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr in der Steakschaft in Schlüchtern statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro pro Person und beinhaltet neben den Kursinhalten eine Verkostung der Fleischprodukte. Der Kurs ist online unter www.der-ludwig.de  buchbar. Dort sind auch die Patties, Brötchen und weitere Produkte erhältlich.
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?