was-isst-deutschland
Statistik: So viel Fleisch isst Deutschland thinkstockphotos.de
Infografik

Statistik: So viel Fleisch isst Deutschland

Wie viel Fleisch isst Deutschland? Eine Infografik zeigt den durchschnittlichen Fleischkonsum der Deutschen von 2000 bis 2016 an. Zur Statistik.

7,8 Millionen Vegetarier und rund eine Million Veganer gibt es laut Einschätzung des Vegetarierbunds Deutschland derzeit hierzulande. Und angeblich werden es stetig mehr. Dabei ist es unstrittig, dass zu viel Fleisch gesundheitsschädlich sein kann, ganz zu schweigen von den Auswirkungen der Viehhaltung auf die Umwelt.

Obwohl der Ruf des Fleisches mittlerweile alles andere als tadellos ist, hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten statistisch betrachtet wenig getan. Im Jahr 2000 belief sich der Pro-Kopf-Konsum von Fleisch in Deutschland der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung zufolge auf 61 Kilogramm. Burger, Steaks und Braten erfreuen sich also weiterhin großer Beliebtheit. Im vergangenen Jahr waren es nur 700 Gramm weniger. Die unangefochtene Nummer eins auf deutschen Tellern ist das Schwein: 37,5 Kilogramm verspeiste jeder Bundesbürger 2015 im Schnitt. Dahinter folgt Geflügel und danach Rindlfleisch und Lamm.

Infografik: Fleischkonsum in Deutschland


Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?