was-isst-deutschland
Warum Vegetarier Produkte essen, die nach Fleisch schmecken? Der Vegetarische Metzger
Vegetarischer Metzger in Berlin

Warum Vegetarier Produkte essen, die nach Fleisch schmecken?

David Meyer vom Vegetarischen Metzger erklärt, warum Veganer und Vegetarier Produkte essen, die nach Fleisch schmecken und sogar eine eigene Metzgerei brauchen.

In Deutschland verzichten inzwischen über 7,8 Millionen Menschen auf Fleisch, über 900.000 von ihnen greifen sogar komplett nur zu Gemüse und Getreide. Gleichzeitig explodiert das Sortiment von Fleischersatz-Produkten. Die häufigste Frage, die der Geschäftsführer vom Vegetarischen Metzger David Meyer hört: "Warum brauchen Veganer und Vegetarier überhaupt Lebensmittel, die nach Fleisch schmecken, oder gar eine eigene Metzgerei?"

Fleischersatz für Einsteiger

Vom Veganer über den Vegetarier bis hin zum Fleischliebhaber, an der fleischlosen Theke des Veggie Metzgers in der Berliner Bergmannstraße treffen sich bewusste Genießer. Dabei fragen sich Außenstehende häufig, was der Sinn hinter einer pflanzlichen Fleischerei ist. David Meyer dazu: "Die Form einer Bratwurst oder eines Burgers ist etwas Kulturelles - eine Optik, die wir schon von Kindesbeinen an kennen und lieben. Warum sollten Vegetarier und Veganer darauf verzichten?" Zudem stellt Der Vegetarische Metzger Meyer fest: "Gerade für vegane und vegetarische Einsteiger sind pflanzliche Bratwürste ein guter Start ins fleischfreie Leben. Gleichzeitig erklären uns viele Kunden, dass sie den Geschmack eines Burgers vermissen, auch wenn sie aus ethischen Bedenken darauf verzichten."

Die Produkte des Veggie Metzgers sind nun deutschlandweit erhältlich

Nach dem erfolgreichen Startschuss des ersten Geschäfts des Vegetarischen Metzger in Berlin-Kreuzberg eröffnet dieser nun auch einen Onlineshop. Und die Expansion geht weiter: Mitte Dezember startet das erste Restaurant im Berliner Szenebezirk Friedrichshain in der Revaler Straße.

Der Vegetarische Metzger

Der Vegetarische Metzger will Veganern, Vegetariern sowie all denjenigen, die weniger Fleisch konsumieren, aber nicht auf den Geschmack verzichten möchten, Fleischersatzprodukte auf Basis von Soja und Lupine. Das Sortiment reicht dabei von Hähnchenfilet über Würstchen bis hin zu Thunfisch. Gegründet von den drei Jugendfreunden David Meyer, Florian Tenfelde und Martin Koltermann, holten sie das aus Holland stammende Konzept des vegetarischen Metzgers 2016 erstmalig exklusiv nach Deutschland.

In Den Haag 2010 vom Fleischliebhaber und Bio-Bauern in neunter Generation Jaap Korteweg gegründet, ist die Dachmarke mit 3.000 Shops inzwischen in über 13 Ländern vertreten. Im Jahr 2015 gewann Korteweg zudem die Auszeichnung für den Besten Unternehmer des Jahres in den Niederlanden. Seit September gibt es in Deutschland den ersten Concept Store mit Imbiss in der Bergmannstraße 1 in Berlin-Kreuzberg.

www.der-vegetarische-metzger.de 
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?