was-isst-deutschland
Die Geschmackstage 2011 – Tragen auch Sie einen Teil dazu bei! BMELV/in-form

Die Geschmackstage 2011 – Tragen auch Sie einen Teil dazu bei!

Bei den Geschmackstagen 2011 geht es bereits zum vierten Mal um Geschmack, Genuss und gesunde Ernährung. Vom 1. bis 9. Oktober laden das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und Mitinitiator Johann Lafer zum selbst Mitmachen oder zu genussvollen Besuchen in ganz Deutschland ein.

Die Idee hinter den Geschmackstagen

Die Geschmackstage wurden ins Leben gerufen, um dem Genuss, der Esskultur, Geselligkeit und Geschmacks- und Ernährungsbildung eine Woche pro Jahr zu widmen. Dabei liegt der Fokus auf regionalen Produkten und auf traditionellen Lebensmitteln und Rezepten. Die Geschmackstage sollen Menschen aller Altersgruppen das Kochen mit frischen Zutaten wieder näher bringen und zum gemeinsamen Essen ermuntern.

Was gibt es bei den Geschmackstagen zu erleben?

Die Geschmackstage werden von Gastronomie, Betrieben der Land- und Ernährungswirtschaft, Erzeugern und Direktvermarktern von handwerklich erzeugten regionalen Lebensmitteln, Bildungs-, Kultur und Wissenschaftseinrichtungen, Verbänden, Vereinen und Initiativen aus ganz Deutschland in Form eigener Beiträge gestaltet. Die Veranstaltungen der Geschmackstage finden dabei in allen Bundesländern statt. Die Abschlussveranstaltung am 9. Oktober dann auf dem Gelände der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz.

Genauere Informationen zum Programm finden Sie unter www.geschmackstage.de

Wer darf mitmachen?

Grundsätzlich dürfen alle teilnehmen, die die Idee der Geschmackstage unterstützen. Dennoch gibt es gewisse Teilnahmebedingungen. Ist für einen Beitrag der Einsatz von Lebensmitteln geplant, muss die Herkunft nachvollziehbar sein. Des Weiteren sollte ein Bezug zu einer bestimmten Region hergestellt werden. Fertigprodukte und Produkte mit künstlichen Aromen, Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern sind verboten. Es dürfen nur frische Zutaten verwendet werden.

Hier finden Sie weitere Infos und das Anmeldeformular. Anmeldeschluss ist der 30. August.

Medien

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team