was-isst-deutschland
Das Kartoffelmuseum worldsoffood.de
Warum braucht die Kartoffel ein Museum?

Das Kartoffelmuseum

Wir haben das Münchener Kartoffelmuseum besucht, um herauszufinden, warum die Kartoffel ein eigenes Museum benötigt.

Museumsleiterin Barbara Kosler stellt uns das Münchner Kartoffelmuseum vor. Weitere Informationen zum Museum finden Sie unter: www.kartoffelmuseum.de


Das weltweit einzige Kunstmuseum zum Thema Kartoffel präsentiert Geschichte und Karriere dieser wichtigen Nahrungsfrucht von der Inka-Zeit bis zur Gegenwart anhand von kunst- und kulturgeschichtlichen Dokumenten. Von Ölgemälden und Aquarellen über Stiche, Zeichnungen, Lithografien und Drucken bis zu naiver Hinterglasmalerei und moderner Grafik ist alles vertreten, was mit der Kartoffel und/oder den aus ihr hergestellten Produkten zu tun hat. Herzstück ist eine umfangreiche Gemäldesammlung mit Werken u.a. von Max Pechstein – aber auch präkolumbische Zeremonialgefäße um 200 n.Chr., Kartoffelgeister aus der Inka-Zeit sowie Raritäten und Kuriositäten laden zum Staunen ein.
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team