was-isst-deutschland
Noch 100 Tage bis zur Anuga 2013 in Köln anuga

Noch 100 Tage bis zur Anuga 2013 in Köln

In kaum einer anderen Branche gibt es Jahr für Jahr so viele Innovationen und neue Trends wie in der Food & Beverage-Branche. Vom 5. bis 9. Oktober 2013 bringt die 32. Anuga rund 6700 Anbieter mit geschätzt 160.000 Einkäufern zusammen und bleibt damit weltweit der größte und wichtigste Treffpunkt der Nahrungsmittel- und Getränkebranche.

Die Allgemeine Nahrungs- und Genussmittel-Ausstellung (Anuga) gilt als weltgrößte Fachmesse der Ernährungswirtschaft und Nahrungsmittelindustrie. Sie findet alle zwei Jahre in der Köln statt und vereint zehn Fachmessen für unterschiedliche Lebensmittelkategorien. Mit diesem Konzept, das für Übersichtlichkeit und klare thematische Zuordnungen sorgt, hat die Anuga Erfolgsgeschichte geschrieben.

Die zehn Fachmessen auf einen Blick

Anuga Fine Food (Feinkost, Gourmet und Grundnahrungsmittel)
Anuga Chilled & Fresh Food (Convenience, frische Feinkost, Fisch, Obst & Gemüse)
Anuga Meat (Fleisch, Wurst, Wild und Geflügel)
Anuga Frozen Food (Tiefkühlkost und Eis-Erzeugnisse)
Anuga Dairy (Milch- und Molkereiprodukte)
Anuga Bread & Bakery, Hot Beverages (Brot, Backwaren, Brotaufstrich und Heißgetränke)
Anuga Drinks (Getrränke)
Anuga FoodService (Technik, Lebensmittel und Ausstattungen für Gastronomie)
Anuga RetailTec (Technik und Dienstleistungen für den Handel)
Anuga Organic (Bioprodukte)

Die Anuga 2013 wird erneut das komplette Messegelände in Köln und damit eine Bruttoausstellungsfläche von 284.000 m² belegen. Fachmessen mit ähnlichen Themenbereichen wie die Anuga Meat, Anuga Dairy, Anuga Frozen Food und Anuga Chilled & Fresh Food sind in räumlich benachbarten Hallen angesiedelt.

Anuga-Trends

Die Anuga-Trendthemen bieten seit 2005 eine praktische Hilfestellung für Einkäufer, die sich segmentübergreifend über bestimmte Themenkomplexe informieren möchten. Die Trendthemen sind: Gourmet Produkte und regionale Spezialitäten, Halal Food, Bio-Produkte, Vegetarische Produkte, Health & Functional Food, Koschere Produkte, Finger Food, Handelsmarken (private labels) sowie Ingredients. In diesem Jahr wird die Anuga um ein weiteres Themenfeld erweitert: Fair gehandelte Produkte.

Fachveranstaltungen auf der Anuga

Zahlreiche Fachveranstaltungen und ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzen das Informationsangebot der Anuga. Dazu gehören u.a. das Anuga Gourmet Festival, die Anuga Wine Special-Verkostungszone, der OliveOil Market und das Anuga FoodService Power Breakfast welches an drei Vormittagen von der Fachzeitschrift FoodService Europe & Middle East, Frankfurt veranstaltet wird. anuga 11 071 094

Besonderes Highlight: Das große Finale des Profi-Kochwettbewerbs „Koch des Jahres“ auf der Culinary Stage. Nach vier Vorentscheidungsrunden kommen die acht Finalisten nach monatelanger Vorbereitung zum großen Showdown zusammen.

Öffnungszeiten der Messe:

Für Besucher: 
Samstag bis Dienstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwoch von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Für Aussteller:
Samstag bis Dienstag von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Mittwoch von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Weitere Informationen: www.anuga.de

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team