stoppt-die-verschwendung
Lebensmittel wertschätzen und vor der Tonne retten www.thinkstockphotos.de
Essen und TrinkenTipps gegen Verschwendung

Lebensmittel wertschätzen und vor der Tonne retten

Viele Lebensmittel landen im Müll, weil sie nicht den Normen entsprechen, die vom Handel gesetzt und von den Menschen gelernt wurden. Schönheitsfehler sind jedoch kein Grund, Lebensmittel zu entsorgen. Tipps gegen die Verschwendung von Lebensmitteln:

1. Leicht schrumpeliges Gemüse kann gut in Aufläufen oder als Pfannengemüse verwertetet werden, ohne dass ein Unterschied zu schmecken ist.

2. Braune Stellen an aufgeschnittenem Obst und Gemüse sind nicht schädlich. Hier reagieren lediglich Polyphenole, sekundäre Pflanzenstoffe mit Sauerstoff. Luftdichtes Lagern verhindert braune Verfärbungen.

3. Erde an Lebensmitteln ist kein Makel. Erdige Kartoffeln sind sogar besser haltbar, weil die Erde die Kartoffeln vor Licht schützt und das Waschen die Schale schädigen kann.

4. Obst und Gemüse mit Schönheitsfehlern bewusst kaufen. Einige Initiativen bieten „schräges“ Obst und Gemüse an, um die Früchte vor der Tonne zu retten.

5. Nachernteaktionen retten Feldfrüchte. Einige Bauern bieten an, liegen gebliebene Feldfrüchte wie Kartoffeln aufzusammeln und sie so vor dem Vergammeln zu bewahren.

Quelle: BMEL

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team