Spargel in Alufolie – Aroma pur thinkstockphotos.com
Spargel - Alufolie für mehr Aroma

Spargel in Alufolie – Aroma pur

Spargel in Alufolie im Backofen zu dünsten, hat sich in den vergangenen Jahren vom Geheimtipp zur beliebten Zubereitungsmethode entwickelt. Wir verraten, wie der Spargel am besten in der Alufolie gelilngt.

Zunächst einmal muss der Spargel sorgfältig geschält werden. Etwaige Fäden, vor allem am unteren Ende der Spargel-Stangen stören den Genuss beim Essen ungemein. Um das optimale Aroma des Spargels dann beim Kochen zu erhalten, bietet sich die Zubereitung in Alufolie im Backofen an.

Spargel in der Alufolie garen

Dazu legen Sie den Spargel für je eine Portion auf ein gefaltetes Stück Alufolie in ausreichender Größe. Stabiler wird es, wenn Sie die Alufolie doppelt nehmen. Streuen Sie ein wenig Salz und auch etwas Zucker darüber und geben ein etwa haselnussgroßes Stück Butter hinzu. Anschließen die Alufolie verschließen, dass die warme Luft und der Dampf des Spargelsuds im Inneren noch zirkulieren können. So dünstet der Spargel praktisch im eigenen Saft. Wichtig dabei: Die Tasche muss so dicht verschlossen sein, dass nichts entweichen kann.

Nun kommt der Spargel in Alufolie für etwa 30 Minuten bei 190 Grad in den Backofen. Danach können Sie den aromatischen Spargel mit den gewünschten Zutaten servieren oder einfach nur etwas zusätzliche Nussbutter und frische Kräuter wie Schnittlauchröllchen oder gehackte Petersilie dazu genießen.

Warum das Dünsten in Alufolie unbedenklich ist

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team