Rezept: Crème Brûlée vom weißen Spargel www.thinkstockphotos.de
Spargel-Rezept

Rezept: Crème Brûlée vom weißen Spargel

Die Spargelzeit ist eine gute Gelegenheit für die eigene Vitalisierung. Spargel ist mit seinen wertvollen Inhalts- und Mineralstoffen und Spurenelementen eine Wohltat für den Körper. Probieren Sie daher doch einmal das ungewöhnliche Rezept für eine Crème Brûlée vom Spargel.

Zutaten für die Crème Brûlée (für vier Personen)

100 g weißer Spargel
250 ml Schlagsahne
65 ml Milch
Salz
Zucker
3 Eigelb
4 TL brauner Zucker

Zubereitung:

Den Spargel schälen, die Enden abschneiden und in grobe Stücke schneiden.

Sahne und Milch in einem Topf aufkochen, den Spargel zugeben und bei mittlerer Hitze 20 Minuten ohne Deckel leicht köcheln lassen. Mit Salz und etwas Zucker abschmecken und anschließend alles mit dem Mixstab fein pürieren.

Die Spargelmasse leicht abkühlen lassen und in ein hohes Gefäß geben. Eigelb darin gut unterrühren und erneut abschmecken.

Spargelmasse in 4 Förmchen verteilen, auf ein tiefes Backblech stellen und das Blech bis zur Hälfte mit kochendem Wasser füllen.

Förmchen im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten bei 120 Grad 40 Minuten (bei Gas 1 Stunde, bei Umluft 2 Stunden bei 60 Grad) stocken lassen.

Förmchen herausnehmen, abkühlen lassen und über Nacht abgedeckt kalt stellen.

Vor dem Servieren die Crème Brûlée noch mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner abflämmen.

Guten Appetit!

Das Rezept stammt von Küchenchef Thomas Forster und seinem Stellvertreter Christoph Ziesel von Dahlmann Catering in München.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team