Frühstücken – aber was? www.thinkstockphotos.de

Frühstücken – aber was?

Dass ein Frühstück wichtig für jede gesunde Ernährungsform und für jeden langfristigen Abnehmerfolg ist, ist bekannt. Aber was genau soll man zum Frühstück essen?

Sich gesund zu ernähren bedeutet, sich abwechslungsreich zu ernähren und sich Spielraum für Flexibilität zu lassen. „Zu strenge Regeln sind meist kontraproduktiv. In einer gesunden Ernährungsform gibt es keine Verbote!“, weiß Ökotrophologin und Ernährungsexpertin Gesa Günther. Alles ist erlaubt – wenn auch in Maßen. Zu empfehlen sind Lebensmittel, die ausreichend Energie für den Tag liefern, eine hohe Nährstoffdichte haben und lange satt machen. Dazu zählen Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte.

Der Körper braucht morgens seine Portion Kohlenhydrate, um die über Nacht entleerten Energiespeicher wieder aufzufüllen. Kohlenhydrate sollten in Form von Obst, Gemüse und Vollkornprodukten aufgenommen werden, denn die enthaltenen Ballaststoffe sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Obst und Gemüse versorgen uns mit Vitaminen und Antioxidanzien. Sie boosten die Stressresistenz. Auch Eiweiß darf in keinem Frühstück fehlen. Eiweiß liefert uns wichtige Bausteine, die wir für viele Mechanismen im Körper benötigen, aber nicht selbst herstellen können. Gute Eiweißquellen sind Milch und Milchprodukte, Eier, Geflügelfleisch, Haferflocken und Nüsse.

Als letzte unverzichtbare, energieliefernde Nährstoffgruppe steht das Fett. Sie denken für eine gesunde Ernährung sollten alle Lebensmittel möglichst fettarm sein? Falsch! Denn unser Körper benötigt Fette. Nur leider konsumieren wir in Deutschland zu viele der so genannten gesättigten- und zu wenig der ungesättigten Fettsäuren. Die „guten“, ungesättigten Fette finden Sie in Nüssen und Sonnenblumenkernen, Fisch, Algen und Olivenöl.

„Achten Sie darauf, Ihr Frühstück vielseitig und abwechslungsreich zu gestalten. Essen Sie langsam und genussvoll!“, sagt auch unsere Expertin. Obst, Milch und Milchprodukte, Eier, Gemüse, Vollkornbrot und Vollkorncerealien, Nüsse und Trockenfrüchte sind alles Bestandteile eines gesunden Frühstücks. Diefruehstuecker.de wünschen „Guten Appetit!“

Weitere Artikel zum Thema auf http://www.diefruehstuecker.de/fruhstucken-ja-aber-was/

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team