Die typischen Weihnachtsgerichte sind ohne tierische Zutaten nicht realisierbar. Doch wie sieht es eigentlich mit vegetarischen Alternativen aus? Pünktlich zur Weihnachtszeit präsentiert worlds of food einige vegetarische Rezepte, die sich ebenfalls dazu eignen, um ein schmackhaftes Weihnachtsmenü zusammenzustellen. Heute: Fenchelsalat mit Feigen und Walnüssen. Weitere vegetarische Rezeptideen gibt es auf der Seite des deutschen Vegetarierbundes.

Fenchelsalat mit Feigen und Walnüssenfenchelsalat

Zutaten: Für den marinierten Tofu:

•    150 g Tofu
•    2 EL Olivenöl
•    3 EL Zitronensaft
•    1 Messerspitze Fenchelsamen, gemahlen
•    Pfeffer, Salz
•    Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung des marinierten Tofu

Zuerst den Tofu auspressen und anschließend in kleine Würfel schneiden. Aus Olivenöl, Zitronensaft, und den gemahlenen Fenchelsamen eine Marinade herstellen und zusätzlich mit Salz und Pfeffer etwas würzen. Im Anschluss die Würfel darin für gut eine Stunde marinieren. Die Marinade nicht entsorgen, sie dient später als Dressing für den Salat. Zum Abschluss noch etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und die Würfel goldbraun braten. Dann folgt die Zubereitung des Salates.

Zutaten für den Fenchelsalat:

•    2 Fenchelknollen
•    4 Feigen, frisch oder getrocknet
•    1 Bund Feldsalat
•    80 g Walnüsse, leicht geröstet, grob gehackt

Zubereitung des Fenchelsalats mit Feigen und Walnüssen

Im ersten Schritt das Grün des Fenchels abschneiden und die äußersten Blätter mit einem Sparschäler abschälen. Den Fenchel anschließend in hauchdünne Scheiben schneiden. Am besten gelingt das mit einem Gemüsehobel oder einer Raspel. Eine Schale mit Eiswasser bereitstellen und die Fenchelscheiben hineingeben. Dann mindestens 15 Minuten ruhen lassen, damit der Fenchel knackig wird.

Jetzt die Feigen schälen und klein schneiden. Den Feldsalat gründlich waschen und trocken schleudern. Fenchel ebenfalls trocken schleudern und mit dem Feldsalat, dem gebratenen Tofu, den Feigen und den Nüssen vermengen. Zum Schluss noch die restliche Tofumarinade darübergeben.  

Guten Appetit!

Quelle, Bild und Text: Vegetarisch für Profis/ VEBU – Vegetarierbund Deutschland