grillspecial-special-header
Muscheln auf dem Grill thinkstockphotos.com
Austern, Jakobsmuscheln und Miesmuscheln grillen

Muscheln auf dem Grill

Auf dem Grill kann man auch Muscheln wie Austern, Jakobsmuscheln oder Miesmuscheln zubereiteten. Das tolle daran: Beim Grillen werden die Austern im eigenen Saft gegart.

Austern: Im eigenen Saft grillen

Zunächst die Austern gründlich unter fließendem Wasser abwaschen. Vorsichtig die scharfe Schale öffnen und die obere Hälfte wegwerfen. Dabei aufpassen, dass man nicht zu viel Austernwasser verschüttet, damit sie im eigenen Saft garen können. Die Austern leicht salzen oder mit einem Tröpfchen Barbecue-Sauce beträufeln. Die Austern mit der Schale auf den heißen Grill legen und für 3-4 Minuten garen.

Jakobsmuscheln grillen

Eines vorneweg: Bei den Jakobsmuscheln unbedingt darauf achten, dass sie auf den Punkt gegart werden, sonst werden sie zäh und trocken. Zunächst das Muschelfleisch aus der Schale lösen und trockentupfen. Nun in einer Marinade aus ein wenig Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer wenden und die Jakobsmuscheln 2 Minuten von jeder Seite grillen, bis die Muschel außen leicht gebräunt ist (Drucktest mit dem Finger: Die Jakobsmuscheln müssen leicht nachgeben). Eine andere Variante ist, die Jakobsmuscheln auf in Wasser getränkte Holzspieße zu stecken, dann kann man mehrere Muscheln leicht auf einmal wenden.

Miesmuscheln grillen

Variante 1
Wenn Sie Miesmuscheln grillen möchten, müssen Sie zunächst alle Exemplare entsorgen, die nicht geschlossen oder anderweitig beschädigt sind. Sollten die Muscheln beim Grillen nicht aufgehen, ebenfalls entfernen. Bei den Miesmuscheln sollten Sie dann die seidigen Fäden am Gelenk entfernen, diese könnten sonst verkokeln. Anschließend die Schalen gut abbürsten und die Miesmuscheln auf den Grill legen und für 3-4 Minuten grillen, bis sie sich öffnen.

Variante 2
Aus Alufolie einen Behälter für die Miesmuscheln formen und die Muscheln reinlegen. Ein paar Spritzer Olivenöl, einen Schuss Weißwein und nach Belieben Kräuter (Petersilie, Estragon, Koriander, Kerbel), etwas Knoblauch und Zwiebeln hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Alufolie oben verschließen und das Paket 5 Minuten auf den Grillrost legen. Danach sollten alle Muscheln geöffnet sein. Die geschlossenen Exemplare unbedingt entsorgen.

Hier: Weitere Tipps zum Grillen von Fisch und Meeresfrüchten

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
 

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner

Newsletter Abonnieren

teaser-bmi-rechner