Von der Tellerwäscherin zur Sterne-Köchin www.eckart-witzigmann-preis.de
  • 04. August 2017
  • Redaktion
ECKART 2017

Von der Tellerwäscherin zur Sterne-Köchin

ECKART 2017 für „Innovation“ geht an María Marte und Luisa Orlando. Von der Tellerwäscherin zur Sterne-Köchin.

Der Eckart 2017 für „Innovation“ geht an die Köchin María Marte und die Geschäftsführerin Luisa Orlando des Zwei-Sterne-Restaurants „El Club Allard“ in Madrid. Die internationale Jury rund um Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann ehrt damit den außergewöhnlichen Werdegang einer Tellerwäscherin zur sterneprämierten Köchin und eine Managerin mit dem Mut, sie von Anfang an zu fördern.

Die Küche von María Marte steht für ein innovatives Konzept, das moderne Methoden und karibische Elemente zu einer faszinierenden Fusion aus mediterraner und lateinamerikanischer Küche kombiniert. Ausgezeichnete Geschmackskombinationen, die stets originell serviert werden, sind ihr Markenzeichen. Gemeinsam mit ihrer Förderin, der Geschäftsführerin des „El Club Allard“, Luisa Orlando, verwirklicht Marte ihren Traum einer aufregenden, jungen Küche und hoch präziser Restaurantkultur.

Die in der Dominikanischen Republik geborene María Marte und die Spanierin Luisa Orlando verbindet eine einzigartige Geschichte. 2003 kam Marte als Einwanderin nach Spanien und arbeitete dort im „El Club Allard“ als Putzhilfe und Tellerwäscherin. Von Anfang an will sie Köchin werden und erkämpft sich vielen Widrigkeiten und Vorurteilen zum Trotz einen Platz als Aushilfe in der Küche. Bereits 2006 wurde sie die rechte Hand des damaligen Küchenchefs Diego Guerrero, der 2007 einen und 2011 zwei Michelin-Sterne für das Restaurant errang. Als Guerrero 2013 das Restaurant überraschend verließ, entschloss sich Geschäftsführerin Orlando zu einem mutigen und einzigartigen Schritt: Die einstige Tellerwäscherin María Marte wird, entgegen aller Zweifel, Chefköchin. Der Erfolg gibt beiden recht: Seit 2014 bis heute konnten Marte und Orlando die zwei Michelin-Sterne für das „El Club Allard“ verteidigen. Marte ist damit der einzige weibliche Koch aus Lateinamerika mit zwei Michelin-Sternen.

„Eine märchenhafte Geschichte und doch viel mehr als das: Beide Damen beweisen uns, dass Innovation und Qualität sich immer durchsetzen werden. Für ihren Mut und ihren unbeugsamen Willen, mit dem sie ihre Ziele verfolgen, ehren wir María Marte und Luisa Orlando mit dem ECKART 2017“, erklärt Namenspatron Eckart Witzigmann die Entscheidung der Jury.

Der Eckart 2017

Der internationale Eckart Witzigmann Preis (ECKART) wird 2017 in den Kategorien „Große Kochkunst“, „Innovation“ und „Lebenskultur“ sowie in der von der BMW Group mit einem Preisgeld dotierten Kategorie „Kreative Verantwortung und Genuss“ vergeben.

Nach der Bekanntgabe des Preisträgers der Kategorie „Große Kochkunst“ (Alain Ducasse) und nun der Kategorie „Innovation“, werden die weiteren Preisträger im Laufe des Sommers bekanntgegeben.

Erstmals wird der ECKART in diesem Jahr außerhalb Deutschlands verliehen. Die Preisgala findet im September 2017 in Versailles bei Paris statt. Gastgeber dieses internationalen Treffens der Kulinarikszene ist ECKART Preisträger Alain Ducasse. Der ECKART steht damit am Beginn einer Welttour, die 2018 in den USA fortgesetzt wird.
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
 

Die Redaktion empfiehlt

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner

Newsletter Abonnieren

teaser-bmi-rechner
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?