Noma Pop-up in Mexiko Derk Hoberg -- René Redzepi. Hier mit Eckart Witzigmann bei der Premiere des neuen Noma-Films in München
  • 23. November 2016
  • Derk Hoberg
Wie bekomme ich einen Tisch im Noma Mexiko?

Noma Pop-up in Mexiko

Alles über René Redzepis Mexiko-Pläne. Dort wird der Spitzenkoch das Noma im kommenden Jahr als Pop-Up-Restaurant eröffnen. Wann und wo das genau sein wird und wie man dort einen Tisch buchen kann.

Anfang des kommenden Jahres schließt das alte Noma in Kopenhagen seine Pforten. Das neue Noma – René Redzepis Worten zu Folge habe man „im alten Restaurant nur für das neue geübt“ – wird allerdings erst im Herbst 2017 unweit des alten Standorts eröffnen. Eigene Urban Farm inklusive, soll dort zukünftig noch saisonaler und vor allem noch radikaler lokal gekocht werden. In der Zwischenzeit muss man aber nicht ganz auf Redzepis Kochkünste verzichten.

Noma in Mexiko - Was wir bisher wissen

Nachdem Redzepi bereits 2014 in der New York Times sagte, „Mexiko wird das nächste große Ding in der kulinarischen Welt", hat er nun angekündigt, die Zeit bis zur Eröffnung des neuen Nomas genau dort zu überbrücken – als Pop-Up-Restaurant. So, wie er es zuvor schon in Tokio und Sidney getan hat. Diesmal allerdings geht es nicht in eine Metropole, sondern in ein Dorf an der Karibikküste Mexikos.

Wo ist das Noma Pop-Up

Das Noma Mexiko wird demnach zwischen Dschungel und Karibikküste liegen, wie Redzepi auf der Noma-Homepage schreibt, genauer gesagt in der Kleinstadt Tulum auf der Halbinsel Yucatan. Etwa 130 Kilometer südlich von Cancun gelegen, findet sich dort auch eine frühere Maya-Stätte, als touristischer Hot-Spot ist der Ort mit etwa 30.000 Einwohnern allerdings nicht bekannt.

Für den Aufenthalt des Noma in Tulum wird auch dessen frühere Sous Chefin Rosio Sanchez, die mexikanische Wurzeln hat und in Kopenhagen inzwischen die Taqueria „Hija de Sanchez“ aufgebaut hat, ins Team zurückkehren. Mit ihr bereiste René Redzepi in den vergangenen Monaten bereits ganz Mexiko auf der Suche nach den passenden, regionalen Zutaten. Gekocht wird ausschließlich über Feuer und das Restaurant selbst wird eine Open-Air Version des Noma werden.

Einen Tisch buchen im Noma Mexico

Einen Tisch im Noma Mexiko kann man ab dem 6. Dezember ab 10 Uhr morgens mexikanischer Zeit (EST) auf der Seite noma.dk/mexico buchen. Dort kann man sich auch registrieren, um immer mit Neuigkeiten versorgt zu werden und auf dem Laufenden zu bleiben. Das Noma Mexiko wird im Zeitraum vom 12. April bis zum 28. Mai jeweils von Mittwoch bis Sonntag geöffnet sein.

Was kostet ein Essen im Noma Mexiko?

Redzepi und sein Team verlangen stolze 600 US-Dollar pro Person im Noma Mexiko. Weitaus mehr, als im Stammhaus in Kopenhagen. Hinzu kommen 16 Prozent Steuer und 9 Prozent für den Service. Immerhin ist die Wein-/Getränkebegleitung darin inbegriffen. Trotz des Preises ist davon auszugehn, dass die Reservierungen innerhalb weniger Minuten ausverkauft sein werden.
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner

Newsletter Abonnieren

teaser-bmi-rechner