Die Zahl der Woche: 5,1 www.thinkstockphotos.de
  • 09. September 2014
  • Redaktion
Traubenverbrauch in Deutschland

Die Zahl der Woche: 5,1

Jede Woche präsentiert das BMEL interessante Zahlen zu den Themen Ernährung und Landwirtschaft. Diesmal zum Thema Trauben.

5,1 Kilogramm Tafeltrauben verbrauchte jeder Bundesbürger umgerechnet im Jahr 2013. Hierbei sind auch alle Erzeugnisse aus Tafeltrauben eingerechnet, wie beispielsweise Säfte oder Gelees. Seit einigen Jahren geht der Pro-Kopf-Verbrauch von Tafeltrauben zurück: 2007 waren es noch 6,9 Kilogramm, 2010 wurden 5,9 Kilogramm je Bundesbürger verbraucht. Die heimische Erzeugung deckt nur einen kleinen Teil der Nachfrage nach den Beeren. Im vergangenen Jahr wurden daher knapp 320.000 Tonnen frische Tafeltrauben aus dem Ausland importiert. Über 40 Prozent davon kamen aus Italien, rund zwölf Prozent stammten aus Griechenland.

Tafeltrauben werden, anders als Keltertrauben, nicht für die Weinherstellung verwendet, sondern als Obst direkt verzehrt oder weiterverarbeitet. Deshalb dürfen sie auch außerhalb der Flächen angepflanzt werden, die für Weinbau zugelassen sind. Im Handel ist eine Vielzahl von Sorten erhältlich, die sich in Farbe (weiß, rot oder blau) und Geschmack unterscheiden. Zudem gibt es Sorten mit Kernen sowie kernlose Beeren. Marktbeobachtungen haben ergeben, dass helle, kernlose Früchte bei Verbraucherinnen und Verbrauchern besonders beliebt sind.

Quellen: Statistisches Bundesamt, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, BMEL

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner

Newsletter Abonnieren

teaser-bmi-rechner