Ukraine: Boef Stroganow von Munkhbayar Dorjsuren Foto: istockphoto.com/Paul Cowan, Flagge: pixelio.de/Wilhelmine Wulff
Essen und Trinken

Ukraine: Boef Stroganow von Munkhbayar Dorjsuren

Satter Geschmack, zartes Rindfleisch und viel Gemüse - die deutsche Sportschützin Munkhbayar Dorjsuren zählt Boef Stroganow zu ihren Leibspeisen. Zwar ist Boef Stroganow auch in Russland ein beliebtes Rezept, doch der Name des Gerichts geht auf Graf Alexander Stroganow zurück, einem ehemaligen Bürgermeister der ukrainischen Gebietshauptstadt Odessa. Einer der beiden EM-Gastgeber ist also mit einem bekannten Rezept vertreten.

Rezept: Boef Stroganow von Munkhbayar Dorjsuren

Für 4 Personen

Zutaten:dorjsuren

800g Rinderfilet
2 Zwiebeln
4 große Kartoffeln
2 Karotten
Ein Viertel Broccoli
Einen halben Bund grünen Spargel
500 ml Bouillon
2 Esslöffel Crème fraîche
Schuss Sahne
Schuss Rotwein
Butterfett
Ca. 500 ml Sonnenblumenöl
Saft einer halben Zitrone
1 Esslöffel Balsamicoessig
Schwarzer Pfeffer
Roter Pfeffer
Edelpaprika
Piment
Koriander
Schnittlauch
Salz

Zubereitung:

1. Die Zwiebeln schälen und klein hacken. Das Filet in feinen länglichen Streifen schneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Stifte schneiden.

2. Broccoli waschen und klein schneiden. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Spargel waschen und die hölzernen Enden wegschneiden.

3. Das Butterfett in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun braten. Das Fleisch hinzugeben mit Salz, Pfeffer, Piment, Koriander, Schnittlauch und Edelpaprika würzen. Das Fleisch zart anbräunen. Die Bouillon, Sahne und Crème fraîche hinzugeben und 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Währenddessen den Zitronensaft und den Balsamicoessig hinzugießen. Immer wieder rühren.

4. Topf vom Herd nehmen und einen Schuss Rotwein unterrühren.

5. Das Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen und die Kartoffeln bei hoher Hitze goldbraun frittieren.

6. Während die Kartoffen frittiert werden einen Topf mit Salzwasser aufkochen lassen, dass Gemüse darin nacheinander andünsten und im Ofen warm halten.

7. Das Boef Stroganow auf einem Häufchen Kartoffelstifte und dem gedünsteten Gemüse servieren.

Smatschnoho!

Bildquelle: getty images

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team