Rezept der Woche - Thai-Curry von David Klemperer istockphoto.com/joakimbkk und celebrationpromotions.de
Essen und Trinken

Rezept der Woche - Thai-Curry von David Klemperer

„Mein Lieblingsgericht ist Thai-Curry mit viel Gemüse, Hähnchen und Reis. In der Wettkampf-Vorbereitung koche ich das eiweisshaltiger und in der Wettkampfphase mit mehr Kohlenhydraten“, sagt Beachvolleyballer David Klemperer.

Die thailändische Küche lebt von speziellen Gewürzen, die nicht alle im normalen Supermarkt erhältlich sind. Es reicht nicht, einfach nur Currypulver in den Wok zu geben. Authentischer und besser schmeckt ein Thai-Curry mit Currypaste, die Du im Asialaden bekommst. Aber Du solltest darauf achten, dass es auch thailändische Currypaste ist. Gelbe Currypaste ist etwas milder, grüne ist schärfer und rote Currypaste sehr scharf.

Hier ist Davids Rezept für Thai-Curry mit Hähnchen und Gemüse:

Zutaten für 4 Portionen:

500g Hähnchenbrustfilet
2 EL Pflanzenöl
1 EL Sojasauce
1 Ingwer
1 EL thailändische Currypaste, gelb (gibt es im Asialaden)
1 TL Erdnussbutter
400ml Kokosmilch
2 Paprika
2 große Zwiebeln
1 Möhre
1 Süßkartoffel
1 EL Honig
1 TL Zitronengraspaste
500g Basmati-Reis

Zubereitung:

Das Fleisch in Streifen schneiden und in Sojasauce mit Honig und fein gehackten Ingwer marinieren. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und schneiden. Das Fleisch abtropfen lassen, mit etwas Öl anbraten und zur Seite stellen. Danach die Süßkartoffeln in einer Pfanne anbraten. Gleichzeitig die Currypaste mit Öl im Wok anrösten und die Erdnussbutter unterrühren. Das Ganze mit Kokosmilch ablöschen und Fleisch und Gemüse dazugeben. Zirka 15 Minuten köcheln lassen, dann mit Zitronengraspaste abschmecken und zusammen mit dem Reis servieren.

Guten Appetit,
Euer David Klemperer


Pro Portion:
kJ/kcal: 2970/708
EW: 39g
F: 34g
KH: 58,5g

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team