Zanderfilet mit Schwarzwurzeln, Kräuterseitling und Speckschaum Natur und SPA Resort Der Alpbacherhof
Rezept aus dem Alpbacherhof in Tirol

Zanderfilet mit Schwarzwurzeln, Kräuterseitling und Speckschaum

Zur Ferienzeit präsentieren wir ein leckeres Rezept aus dem Tiroler Land, genauer gesagt aus dem Alpbachtal: Zanderfilet mit Schwarzwurzeln, Kräuterseitling und Speckschaum.
Eingebettet in eine imposante Gebirgskette liegt das malerische Alpbachtal, gut erreichbar, inmitten unberührter Natur. Charmante Holzfassaden und eine blühende Blumenpracht in den warmen Monaten laden Besucher aus aller Welt ein. Diese gilt es auch kulinarisch zu erforschen. Neben Tiroler Schmankerln und regionalen Gaumenfreuden erwartet die Gäste während der Sommermonate eine besonders leichte Genussküche. Das Hotel Alpbacherhof hat einen Geheimtipp: Zanderfilet mit Schwarzwurzeln, Kräuterseitling und Speckschaum!

Zutaten (für 4 Personen)

• 800g Zanderfilet
• 1kg Schwarzwurzel
• 250g Kräuterseitling (alternativ Pfifferlinge oder Steinpilze)
• 350ml Sahne
• 100ml Weißwein
• 1 Zwiebel
• 100ml Fischfond
• 100gr Speckwürfel
• Salz, Pfeffer, Olivenöl, etwas Butter, Schnittlauch, Petersilie, Thymian, Rosmarin

Zubereitung

Zanderfilet waschen, trocken tupfen und in vier gleich große Stücke schneiden.

Mit Salz würzen und in der Pfanne mit Olivenöl langsam bei mittlerer Hitze auf der Hautseite 8-10 min anbraten. Erst zum Schluss wenden, 2 EL Butter hinzugeben, je 1 Zweig Rosmarin und Thymian und mit dem Löffel die Butter über den Fisch geben. Die Hautseite mit etwas Meersalz würzen und anrichten.

Für die Sauce die Speckwürfel in etwas Öl anbraten, Zwiebel in Würfel schneiden, hinzugeben und etwas andünsten, mit Weißwein ablöschen und reduzieren, mit Fischfond aufgießen und bis zur Hälfte reduzieren. Mit 200 ml Sahne verfeinern und ca. 6 min leicht köcheln lassen. Die Sauce dann durch ein feines Sieb passieren, gegebenenfalls mit Salz abschmecken.

Schwarzwurzeln waschen und schälen und die Enden abschneiden. In 2-3 cm große Stücke schneiden. Die Schwarzwurzelstücke in einer Pfanne mit etwas Olivenöl etwa 6-8 min anbraten. Danach mit 150 ml Schlagobers (Sahne) ablöschen, Hitze reduzieren und leicht einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen, zum Schluss mit etwas Schnittlauch verfeinern.

Die Kräuterseitlinge vierteln, in einer Pfanne mit etwas Butter langsam anbraten, salzen und etwas gehackte Petersilie hinzugeben.

Anrichten und mit frischen Sommersalaten servieren.

Guten Appetit!

Weitere Informationen: www.alpbacherhof.at

Garten c Natur und SPA Resort Der Alpbacherhof
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?