Yukhoe Rezept: Koreanisches Tatar Derk Hoberg
Koreanische Vorspeise

Yukhoe Rezept: Koreanisches Tatar

Mit Yukhoe, dem koreanischen Tatar, kann man sich Korea schmecken lassen. Das Rezept.

Zutaten für Yukhoe (für vier Personen als Vorspeise)

200 Gramm feines Rinderfilet
1/4 Birne, geschält und in feine Stifte geschnitten
1 Eigelb
1/2 Teelöffel Sesamsamen
1/2 Schalotte, fein geschnitten
Frühlingszwiebel oder frischer Schnittlauch als Garnitur

Für die Marinade
2 Esslöffel Sojasauce
1Teelöffel Sesamöl
1 Esslöffel geröstete Sesamsamen
1 Esslöffel (flüssiger) Honig
1/2 Knoblauchzehe, gehackt
1/2 Schalotten, fein geschnitten
Etwas Salz
Eine Prise Zucker
Pfeffer

Zubereitung

Für die Marinade alle zugehörigen Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermischen.

Zunächst das Rinderfilet von Fett oder Sehnen befreien und anschließend mit einem scharfen Messer in sehr dünne Scheiben und dann Streifen schneiden. Bei guter Fleischqualität zerfällt das zarte Fleisch dann ohnehin.

Das kleingeschnittene Fleisch in die Schüssel mit der Marinade geben. Gut umrühren, so dass das gesamte Fleisch mit der Marinade in Berührung kommt und für mindestens zehn Minuten ziehen lassen. Auch die Birnenstifte dazugeben und untermischen. Nach den zehn Minuten womöglich noch mit etwas Sojasauce und Sesamöl abschmecken.

Zum Anrichten einen Ring in die Mitte des Tellers platzieren und diesen mit dem marinierten Fleisch füllen. In der Mitte eine leichte Mulde eindrücken, in die das Eigelb hineingegeben wird.

Nach Belieben mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer würzen und zum Schluss mit feinen Ringe der Frühlingszwiebel oder Schnittlauchröllchen sowie etwas Sesamsaat garnieren.

Guten Appetit!
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?