Falafel for Friends von Stefan Wiertz Guido Schröder
Street Food-Rezept

Falafel for Friends von Stefan Wiertz

Mit Rezepten für ausgefallene Street-Food-Variationen im Gepäck, tourte Stefan Wiertz diesen Sommer mit dem Telekom Campus Cooking-Foodtruck durch Deutschland. Der kulinarische Roadtrip führte den Starkoch an acht Unimensen der Republik, wo er gemeinsam mit dem Mensateam für das leibliche Wohl von rund 20.000 Studenten sorgte.

Der Genussnomade entwickelte die Rezepte für Burger, Pidas, Wraps und Ciabattas aus der sogenannten Rock 'n' Roll Kitchen selbst, wobei diese nicht nur gesund und lecker, sondern auch erschwinglich für den studentischen Geldbeutel sind.

food-truck

Neben vegetarischer Street Food Alternativen wie der „Falafel for Friends“ mit Zitronen-Humus und Honigrotkohl oder dem frischgebackenem Ciabatta mit italienischen Antipasti, waren die Burger wie der „Italian Bastard“ mit Rucola, Parmaschinken, Mozzarella und Basilikumpesto, oder der saftige „American’s Best“-Burger mit Speckscheiben, getrockneten Aprikosen, Cheddar und BBQ-Sauce der Hit an der Theke.

Wie der Falafel for Friends geht, erfahren Sie hier im Video. Die weiteren Rezepte stellen wir nach und nach vor.

Falafel for Friends vom Telekom Campus Cooking from Campus Cooking on Vimeo.

Rezept: Falafel for Friends

Für den Zitronen-Humus:
200 g Humus
1 g Bio-Zitronenabrieb und Saft
1 Stk. fein gewürfelter Apfel
etwas Salz & Curry

Alle Zutaten gut vermengen und min 1 Std ziehen lassen.

Falafel
1 kg fritierte Falafel (aus einer Fertigmischung)

Für den Honigrotkohl:
150 g fein gestifteter Rotkohl
1 Stk. feinst gestiftete Gemüsezwiebel
25 ml Apfelsaft
10 g Honig
etwas Salz

Den Rotkohl mit den Restzutaten in einem Topf ca.15 Min schmoren

Für die Minzzwiebeln:
100 g feine Gemüsezwiebelscheiben
5 Stk. frisch gezupfte Minze, klein schneiden
5 g brauner Zucker
15 ml Olivenöl
etwas Salz

Alles in einer Schüssel gut durchkneten.

Für die gerösteten Thymian-Mandelstiften:
100 g Mandelstifte
2 Stk. gezupfter frischer Thymianstängel
5 g brauner Zucker
1 Stk. Bio-Zitronenabrieb
etwas Salz

Alle Zutaten in einer beschichteten Pfanne bei kleiner Hitze sanft rösten.

Alle Zutaten in halbierte, geröstete Pidas geben.

Guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team