Thymian-Forelle auf Orangen-Sellerie-Gemüse UFOP
Fisch-Rezept

Thymian-Forelle auf Orangen-Sellerie-Gemüse

Sie lieben Fisch? Damit nicht immer Kartoffeln als Beilage herhalten müssen, bringen wir mit diesem Rezept etwas Abwechslung in Ihre Küche: Thymian-Forelle auf Orangen-Sellerie-Gemüse.

Zutaten (für 4 Portionen)

Fisch
4 kleine Forellen, küchenfertig
Salz, Pfeffer
1 Bund Zitronenthymian
4 EL Mehl
8 EL Rapsöl

Gemüse
1 Staudensellerie
2 Orangen
1/8 l Brühe

Zubereitung

Fisch
Forellen waschen, gut trocken tupfen, innen und außen salzen und pfeffern.

Zitronenthymian abspülen, trocken tupfen, Blättchen von den Stielen zupfen.

Forellen in Mehl wälzen, dabei überschüssiges Mehl leicht abklopfen.

6 EL Rapsöl zusammen mit den Thymianblättchen in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Forellen in das heiße Rapsöl geben und vorsichtig von beiden Seiten in ca. 12 Minuten knusprig goldbraun braten.

Gemüse
Staudensellerie putzen, waschen und in große, längliche Stücke schneiden.

Orangen mit einem Messer dick schälen, so dass auch die weiße Haut entfernt wird.

Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.

Das restliche Rapsöl erhitzen, Sellerie darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Orangenscheiben zufügen und kurz mitbraten, dann mit der Brühe ablöschen und das Gemüse in ca. 5 Minuten bissfest dünsten.

Das Gemüse auf großen Tellern verteilen, die gebratenen Forellen darauf anrichten und mit dem Bratöl beträufeln.

Guten Appetit!
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?