Apfel-Meerrettich-Suppe thinkstockphotos.com
Das Ökokisten-Herbst-Rezept

Apfel-Meerrettich-Suppe

Äpfel haben derzeit Hochsaison. Eine gute Gelegenheit, die allseits beliebte Kombination aus Apfel und Meerrettich einmal in einer Suppe zu vereinen. Das Rezept: Apfel-Meerrettich-Suppe.

Zutaten (für 4 Personen)

2 Äpfel
1 Zwiebel
1 EL Butter
¾ l Gemüsebrühe
4 Scheiben Toastbrot
200 g Sahne
Salz + Pfeffer
Zucker
150 g Meerrettich
8 getrocknete oder gebratene Apfelringe

Garnitur: Kresse

Zubereitung der Apfel-Meerrettich-Suppe

Die Äpfel schälen, putzen und raspeln. Die Zwiebel schälen, würfeln und in der Butter glasig dünsten. Die Hälfte der Äpfel dazugeben, mit Gemüsebrühe aufgießen und 10 Min. kochen lassen.

Vom Toastbrot die Rinde abschneiden, das Brot mit der Sahne in die Suppe geben. Alles zusammen weitere 5 Min. kochen lassen und pürieren.

Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Vor dem Servieren den Meerrettich schälen, fein reiben und zusammen mit den restlichen Äpfeln in die Suppe rühren.

Einmal aufkochen lassen und die Suppe nach Belieben mit Apfelringen oder frischer Kresse garnieren.

Guten Appetit!

Tipp:
So lagert man Äpfel richtig


Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team