Weißbrot mit würziger Insektenpaste Nadine Kuhlenkamp / Kosmos Verlag
Antipasti mal anders

Weißbrot mit würziger Insektenpaste

Folke Dammann präsentiert in seinem Insektenkochbuch eine etwas ausgefallenere Vorspeise: Eine herzhaft nussige Insektenpaste aus dreierlei Insekten auf selbstgemachten Weißbrot.

Zutaten (für 4 Portionen)

Für das Brot
500 g Weizenmehl
je 1 TL Zucker und Salz
1 Würfel Hefe
300 ml Milch
50 g Butter

Für die Paste
je 50 g Walnüsse und Pinienkerne
10 g gefriergetr. Heuschrecken
10 g gefriergetr. Mehlwürmer
10 g gefriergetr. Grillen
2 Knoblauchzehen
100 g Parmesan am Stück
1 EL scharfer Senf
100 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben, die zerbröckelte Hefe dazugeben. Die Milch mit 40 g Butter in einem Topf leicht erwärmen und ebenfalls in die Schüssel geben. Alle Zutaten mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem elastischen, glänzenden Teig verarbeiten. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. Danach nochmals kurz durchkneten.

Eine Kastenform mit der restlichen Butter einfetten. Den Teig in die Form geben, noch mal ca. 10 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Das Brot in ca. 45 Minuten goldbraun backen.

Für die Paste Walnüsse und Pinienkerne in einer Pfanne kurz ohne Fett anrösten und in ein hohes Gefäß geben. Sprungbeine und Flügel der Heuschrecken entfernen. Heuschrecken, Grillen und Mehlwürmer ebenfalls kurz anrösten. Die Knoblauchzehen schälen, den Parmesan grob zerkleinern. Beides zusammen mit dem Senf zu den Nüssen und Kernen geben. Die angerösteten Insekten dazugeben und alle Zutaten fein pürieren. Nach und nach das Öl zugeben, bis eine geschmeidige Paste entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das frisch gebackene Brot in Scheiben schneiden und mit der Insekten-Paste servieren.

Guten Appetit!

Dieses Rezept stammt aus dem Insekten-Kochbuch von Folke Dammann und Nadine Kuhlenkamp.




Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team