Reste verwerten: Arme Ritter mit Honig-Brombeeren UFOP
Altes Brot zum Leben erwecken

Reste verwerten: Arme Ritter mit Honig-Brombeeren

Vom Arme-Leute-Essen zur beliebten Nachspeise - Arme Ritter. Verwandeln auch Sie mit unserem Arme-Ritter-Rezept altes Brot in eine leckere Süßspeise.

Zutaten (für 4 Personen)

Arme Ritter
1 TL Zimtpulver
30 g Zucker
200 ml Vollmilch
100 ml Sahne
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker oder 1 TL Vanillepulver
4 altbackene Rosinenbrötchen, Milchbrötchen, Weißbrotscheiben o. ä.
4 Eier
5 EL Rapsöl oder Rapsöl mit Butteraroma

Brombeeren
1 Zweig Rosmarin
375 g Brombeeren
1 EL Rapsöl
25 g Honig

Zubereitung

Arme Ritter:

Zimt und Zucker mischen.

Milch, Sahne und Vanillezucker verrühren und die Brötchen darin 15 Minuten einweichen.

Eier verschlagen. Eingeweichte Brötchen leicht ausdrücken und in den verschlagenen Eiern wenden, dann in einer großen Pfanne in Butter beidseitig goldbraun braten.

Anschließend herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Brombeeren:

Rosmarin abbrausen, abtrocknen, von den Stielen streifen und fein schneiden. Brombeeren verlesen.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Brombeeren hineingeben und unter Rühren braten, dann mit Honig glasieren und den Rosmarin unterheben.

Die Armen Ritter mit Zimtzucker und den Honig-Brombeeren servieren.

Guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team