Rezept: Sauerteigbrot
Brot selbst backen!

Rezept: Sauerteigbrot

Mehr als 40 Sauerteigbrote backt das Restaurant Mercier und Camier an Hamburgs Außenalster wöchentlich, um seine Gäste zu verwöhnen. Das Erfolgsrezept teilt Küchenchef Ingolf Klinder gern mit ambitionierten Hobbybäckern:

Zutaten

1000 g Roggenschrot
1000 ml Wasser
110 g Salz
1875 g    Roggenmehl
1500 ml Wasser
100 g "alter Sauerteig"
1600 g Roggenmehl
30 g Brotgewürz
50 g Hefe

Zubereitung

Aus Roggenschrot, Wasser und Salz einen Sauerteig herstellen und anschließend 3 Tage gekühlt einweichen lassen. Roggenmehl und Wasser ebenfalls mischen und etwa drei Tage bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Nach den drei Tagen Ruhezeit: Roggenmehl und Wasser vermengen und 30 Minuten gehen lassen.

Anschließend die drei entstandenen Teige vermengen und den Rest Roggenmehl, die Hefe und das Brotgewürz dazugeben. Alles gut kneten, auch wenn der Teig zunächst recht flüssig ist. Den Teig auf ca. 1100g pro Laib abwiegen und in Haferflocken wenden. Anschließend in eine Kastenform geben und noch einmal für ca. 30 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 220°C vorheizen und das Brot ungefähr 30 Minuten backen. Die Temperatur anschließend auf 180°C senken und nochmals 30 Minuten backen!

Guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team