Reste-Rezepte für nach den Festtagen www.thinkstockphotos.de
Reste vom Festessen verwerten

Reste-Rezepte für nach den Festtagen

Reste vom Festtagsbraten übrig geblieben? Noch Fleisch oder Gemüse vom Fondue vorhanden? Plätzchen überschüssig? Die Kampagne "Zu gut für die Tonne!" zeigt, wie Sie die Reste Ihres Festessens kreativ verarbeiten können.

Festtagsbraten-Brotaufstrich

Für den kleinen Hunger: Bratenreste zu Brotaufstrich verarbeiten. Das Fleisch klein hacken, mit einem Rest Bratensoße vermengen und mit Pfeffer abschmecken.

Fondue-Geschnetzeltes

Geschnetzeltes aus Fondueresten: Fonduereste wie Fleischstückchen und Gemüse in der Pfanne anbraten, Sahne zugeben und mit Gewürzen nach Wahl, zum Beispiel Curry und Pfeffer, abschmecken. Dazu schmeckt Reis oder das Weißbrot vom Vortag.

Weihnachtsgebäck-Dessert

Schichtdessert: Immer abwechselnd je eine Schicht Kekskrümel, Obstreste und Quark oder Joghurt in einem Glas anrichten. Obstreste können vorher püriert werden, so kann man auch etwas unansehnliche Früchte gut verwenden.

Weitere Rezepte für beste Reste enthält die Gratis-App Zu gut für die Tonne!

Wie sich Speisereste vermeiden lassen, erklären wir in unserem Artikel Feste ohne Reste.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team