Rezept: Maurers Kuddel Muddel mit Ei www.thinkstockphotos.de
Innereien in der Spitzenküche

Rezept: Maurers Kuddel Muddel mit Ei

Ludwig Maurer ist einer der Experten der Genussmesse-Reihe eat&Style, die derzeit durch deutsche Großstädte tourt. Dort bereitet er auch Rinderkutteln zu, denn er ist stets darauf bedacht, sämtliche Fleischteile zu verwerten.

Zutaten:

Ludwig Maurer©Ludwig Maurer400 g Rinderkutteln (vorgekocht und weiß)
4 Eier
50 g Karotten
50 g Staudensellerie
50 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 Zweige Majoran
100 ml Weißwein (Grüner Veltliner)
50 ml Balsamico Essig, weiß
50 g Butter
100 g Peccorino, alt
150 g Creme Fraiche
Salz
Cayennepfeffer
grober schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Die Karotten schälen, mit den Schalotten und dem Sellerie in kleine Würfel (Brunoise) schneiden. Das Gemüse, die angeschlagenen Knoblauchzehen und die Kutteln in der Butter anschwitzen und mit Essig und dem Weißwein ablöschen.

Die Flüssigkeit auf ein Drittel reduzieren, anschließend die Creme Fraiche und den grob geriebenen Peccorino unterheben. Mit Salz und Cayennepfeffer würzig abschmecken.

Anrichten
Das Kuttelragout in einen Pastateller geben. Ein frisches Eigelb in der Mitte platzieren, mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle und frischen Kräutern garnieren.

Guten Appetit!

Mehr zu Lucki Maurer:

Interview zu seinem Buch „Fleisch“
Rezept: Bavette rückwärts

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team