Rezept: Pfannkuchen thinkstock
Süß oder herzhaft

Rezept: Pfannkuchen

Pfannkuchen sind beliebt: Gerade bei Kindern, die sie nach Belieben mit Apfelmus, Marmelade oder Nutella einrollen können. Das Rezept für Pfannkuchen ist dabei denkbar einfach, schnell gemacht sind sie außerdem. Wir haben einen ganz einfachen Teig für leckere Pfannkuchen.

Zutaten für Pfannkuchen (4 Portionen)

- 400 g Mehl
- 750 ml Milch
- 3 Eier
- 1 Schuss Mineralwasser
- Eine Prise Salz
- Fett für die Pfanne

Zubereitung der Pfannkuchen

Die Zutaten für den Pfannkuchen mit einem Handmixer zu einem glatten Teig verrühren und für 15 Minuten zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. Das Mineralwasser im Teig sorgt dafür, dass die Pfannkuchen schön „fluffig“ werden.
Das Fett in einer Pfanne erhitzen und den Teig für die Pfannkuchen nochmals gut durchrühren. Dann schöpflöffelweise den Teig in die Pfanne geben, die Pfanne dabei schwenken dass der Pfannkuchen dünn die ganze Pfanne ausfüllt.
Die erste Seite etwa zwei Minuten goldbraun backen, dann den Pfannkuchen vorsichtig wenden und auch die zweite Seite goldbraun backen.

Tipp zum Warmhalten der Pfannkuchen:

Damit die Pfannkuchen warm gehalten werden können, den Backofen auf 100°C Umluft vorheizen und die fertigen Pfannkuchen auf einem Teller darin stapeln, bis alle Pfannkuchen fertig gebacken sind.

Das Rezept für Pfannkuchen kann man nach Belieben ausbauen. Will man süße Pfannkuchen servieren, kann man noch etwas Zucker oder einen geriebenen Apfel mit in den Teig geben. Zu einer herzhaften Variante von Pfannkuchen eignen sich eine zusätzliche Prise Salz oder gemischte Kräuter.

Guten Appetit bei den Pfannkuchen Ihrer Wahl!

 
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team