Rezept: Sommerlicher Curry-Reissalat thinkstock
Reis-Salat

Rezept: Sommerlicher Curry-Reissalat

Reis ist eines der vielfältigsten Grundnahrungsmittel. Nicht nur als Beilage ist Reis interessant, sondern durchaus auch als leckere Hauptspeise. Dieser Reissalat ist schnell zubereitet und bietet durch die Kombination von Obst und Curry Abwechslung in der Küche. Perfekt für eine Grillparty.

Zutaten für den Reissalat (4 Personen):

- 250 g Reis (Sorte nach Geschmack, Basmati bietet sich gut an)
- 400 g Putengeschnetzeltes
- 2 TL Öl
- 200 g Zuckerschoten
- 1 Apfel
- 2 EL Currypulver
- 50 g Rosinen oder getrocknete Cranberries
- 250 ml Salatcreme (z.B. Miracel Whip)
- 4 EL Cashewkerne

Zubereitung des Curry-Reissalats:

Den Reis nach der Packungsanleitung garen und zur Seite stellen. Öl in der Pfanne erhitzen und das Putengeschnetzelte rundherum goldbraun anbraten.

Die Zuckerschoten waschen, putzen, halbieren und längs in Streifen schneiden. Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.

Alle Zutaten mit Currypulvre und den Rosinen in eine große Schüssel geben, anschließend die Salatcreme unterheben. Die Cashewkerne kurz und ohne Öl in einer Pfanne anrösten und über den Reissalat streuen.

Der Reissalat kann sowohl noch leicht warm oder kalt serviert werden – je nach Geschmack.

Guten Appetit!

Mehr über verschiedene Reissorten und wozu sie sich besonders eignen finden Sie hier.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team