Franz Fuiko bei worlds of food – Drei Gänge vom Sternekoch netzathleten media
Essen und Trinken

Franz Fuiko bei worlds of food – Drei Gänge vom Sternekoch

Sternekoch Franz Fuiko zu Gast bei worlds of food. Der österreichische Spitzenkoch löste eine Wette ein, die er gar nicht verloren hatte. Respekt, Herr Fuiko, mit Ihnen wettet man gerne. Noch besser als mit ihm zu wetten, ist bei ihm zu Essen, denn Kochen ist seine wahre Leidenschaft. Wir haben die Rezepte des Menüs.

In der kleinen Küche des Büros von netzathleten media wird bloß hin und wieder gekocht. Wenn überhaupt, dann nur etwas Schnelles in der Mittagspause. Was jedoch auch in dieser Küche möglich ist, zeigte uns Sternekoch Franz Fuiko, Küchenchef und einer der Geschäftsführer im Salzburger Spitzenrestaurant Carpe Diem. Er zauberte ein Drei Gänge Menü, für die Mitarbeiter von netzathleten media.

Galerie:

 

Wie es dazu kam, dass Franz Fuiko bei uns kochte

Unsere Kollegin Maria Poursaiadi verlor bei der Fußball-WM 2010 in Südafrika eine Wette gegen den Koch. Sie setzte im Halbfinale auf Deutschland, der Österreicher auf Spanien. Was soll man sagen, er hatte Recht und gewann die Wette. Scheinbar tat ihm die deutsche Nationalelf oder aber Kollegin Poursaiadi so leid, dass nicht nur sie ihren Wetteinsatz ableisten musste, sondern auch Franz Fuiko seinen Einsatz trotz gewonnener Wette einlöste. Dafür verdiente er sich die worlds of food-Schürze – als echter Freund des Hauses. Danke Franz! 

Die Rezepte für worlds of food

Natürlich sollten auch unsere Leser nicht leer ausgehen, weshalb Franz Fuiko uns die Rezepte für seine Vor- und Hauptspeise verriet (unten). Darüber hinaus erfährt man im Video, wie man ein schönes Filetsteak auf den Punkt zubereitet. So gelingt es garantiert:

{clipfish}3615773{/clipfish}

 

Die Rezepte des Sternekochs

fuiko spargelVorspeise: Lachsforelle mit weißen Spargel und Kräutern

Zutaten:

2 Stk. Lachsforelle, Salz, Pfeffer, Koriander, 1 Stk. Limette, Zucker, Zitronenöl

Die Lachsforelle filetieren, die Gräten entfernen und in dünne Scheiben schneiden und auf einem Teller rund auslegen.

Das Ganze mit Salz, Pfeffer, Koriander aus der Mühle, Limettenschale, Zucker und mit dem Zitronenöl würzen.

Für den Spargel:

Zutaten:

10 Stangen Spargel weiß, 0,25 l Apfelsaft, 0,25l Sahne, 0,25l Milch, Salz, Zucker, Himbeeressig

Zubereitung:

Den Spargel schälen. Die Zutaten alle miteinander aufkochen und über den Spargel gießen. Das Ganze mit Alufolie zudecken und im Rohr bei 100° Grad für ca. 2 bis 3 Stunden dämpfen. (Je nach Stärke des Spargel).

Anrichten:

Den Spargel auf die Lachsforelle setzen und mit Kräutern und Sprossen garnieren. Die Spargelsauce aufmixen und dazu reichen.

 

fleisch

Hauptspeise: Rücken und Backerl von Black Angus mit Bärlauchpüree

Zutaten:

- für das Fleisch: pro Person je 1 Stück Rücken (ca. 4-5 cm dick), Salz, Pfeffer, Kräuterbutter (selbstgemacht)

- für die Backerl: pro Person je 1 Backerl, Mirepoix (Zwiebeln, Knoblauch, Karotten, Sellerie), Tomatenmark, Rosmarin, Lorbeer, Pfefferkörner, Rotwein, Gemüsefond

Zubereitung:

Den Rücken mit Salz und Pfeffer würzen, scharf anbraten und im Rohr bei 180° grad rosa braten. Warm stellen (bei niedriger Temperatur kann das Fleisch eine ganze Weile ruhen) und vor dem servieren in Butter mit Kräutern kurz nachbraten.

Die Backerln salzen und pfeffern und in Fett anbraten, Mirepoix dazugeben ( Zwiebeln, Knoblauch, Karotten u. Sellerie), ebenso ein wenig Tomatenmark. Mit Rotwein und Gemüsefond aufgießen und mit Rosmarin, Lorbeer und Pfefferkörnern würzen und kochen, bis die Backerln weich sind (ca. 3-4 Std.)

Die Sauce noch ein wenig einreduzieren lassen und durch ein Sieb passieren.

Bärlauchpüree: Ist ein übliches Kartoffelpüree mit ein wenig mit Öl gemixtem Bärlauch. Dies färbt und würzt das Püree.

Guten Appetit

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team