Rezept: Kartoffelpüree selber machen thinkstockphotos.de
Essen und Trinken

Rezept: Kartoffelpüree selber machen

Um Kartoffelpüree zuzubereiten, benötigt man außer Kartoffeln, Milch, Butter und Gewürzen nicht viel. Unbedingt sollte man das Kartoffelpüree jedoch mit einer Prise Muskatnuss würzen. Das Grundrezept.

Zutaten (für 4 Portionen)

800 g Kartoffeln
Prise Salz
250 ml Milch
50 g Butter
geriebene Muskatnuss

Zubereitung des Kartoffelpürees

Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden.

Die Kartoffeln in Salzwasser kochen und zugedeckt für etwa 20 Minuten garen.

Die Milch für das Kartoffelpüree in einem Topf erhitzen.

Kartoffeln abgießen und mit einem Kartoffelstampfer gründlich zerdrücken.

Milch zum Kartoffelpüree gießen und alles gut verrühren, bis das Kartoffelpüree cremig und glatt ist.

Die gewürfelte Butter unterrühren und den Kartoffelpüree mit Salz und einer Prise Muskat abschmecken.

Guten Appetit!

Tipps für das Kartoffelpüree

Verfeinern Sie doch Ihr übliches Rezept für Kartoffelpüree, indem Sie kurz vor dem Servieren etwas selbstgemachter Paprikabutter oder Kräuterbutter hinzugeben.

Milch und Butter machen das Kartoffelpüree cremig. Der Buttergeschmack entfaltet sich übrigens am besten, wenn man die kühle Butter in kleinen Stücken unterrührt.

Eine frische Note bekommt das Kartoffelpüree, wenn man etwas frischen Zitronenabrieb und –saft (Bio-Zitrone) hinzugibt. Allerdings sollte man hier sehr vorsichtig dosieren, da das Püree sonst schnell zu zitronig schmeckt.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team