Rezept: Käsenocken www.thinkstock.de
Essen und Trinken

Rezept: Käsenocken

Käsenocken sind vor allem in Südtirol sehr beliebt. Man findet sie als Hauptgericht mit oder ohne Suppe, zu Salat oder als Beilage. Wir haben hier das Rezept zum Nachkochen.

Rezept: Käsenocken

Zutaten (für 4 Personen)

30g Zwiebel
20g Butter
100g Käse (Graukäse, Gouda oder Bergkäse)
150g schnittfestes Weißbrot, in Würfel schneiden (oder Knödelbrot)
2 Eier
100ml Milch
1 EL Mehl
2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
Salz
Pfeffer
20g Parmesan, gerieben
30g Butter, gebräunt

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen, fein schneiden und in der Butter dünsten.

Den Käse in kleine Würfel schneiden und mit der gedünsteten Zwiebel  zum Knödelbrot geben.

Die Eier mit der Milch verrühren und zusammen mit dem Schnittlauch zum Weißbrot geben.

Mit Salz und Pfeffer würzen und gründlich vermengen. Das Mehl dazugeben und die Masse kneten, bis der Teig zusammenhält.

Tipp: Man kann in die Käsenockenmasse auch noch etwas Topfen/Quark geben, dadurch wird der Teig geschmackvoller.

Mit nassen Händen Nocken formen.

Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Nocken in das siedende Wasser geben und kochen lassen.

Garzeit: 15 Minuten

Die Nocken herausnehmen, abtropfen lassen und auf Tellern oder einer Platte anrichten und mit dem Parmesan bestreuen. Die gebräunte Butter darübergießen und mit etwas fein gehacktem Schnittlauch servieren.

Tipp: Servieren Sie zu den Käsenocken Krautsalat mit Speck oder Blattsalate.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte aus dem Raum Südtirol die Sie interessieren könnten: Spinatknödel, Speckknödel und Erdbeerknödel.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team