Rezept: Wraps www.thinkstock.de
Essen und Trinken

Rezept: Wraps

Wraps sind, neben dem Sandwich, der perfekte Snack zwischendurch. Ob in Tortillafladen, Reispapier oder Pfannkuchen gewickelt, Wraps schmecken unterwegs und auch zu Hause. Bei der Füllung der sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie unsere einfachen Rezepte: Wraps mit Salat und Ziegenkäse und Wraps mit Lachs und Dill-Pesto.

Rezept: Wraps mit Salat und Ziegenkäse

Zutaten (für 3 Stück)

1 Paket Mini-Römersalat (2 kleine Salate)
2 kleine rote Zwiebeln
½ rote Paprikaschote
3 EL getrocknete Cranberries
2 EL Kürbiskerne
3 EL Balsamessig
3 Zweige Thymian
Salz und Pfeffer
3 Soft-Tortilla-Wraps
3 Ziegenfrischkäsetaler
2 ½ TL Agavendicksaft (oder Honig)

Zubereitung

Römersalat in Blätter zerteilen, kalt abspülen, trocken tupfen und klein schneiden. Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Paprika putzen, abspülen und sehr fein würfeln. Alles mit den Cranberries und Kürbiskernen mischen.

Aus Balsamessig, Thymianblättchen, Meersalz und Pfeffer eine Salatsoße rühren. Soße und Salat mischen und auf den Tortillafladen verteilen.

Die Ziegenfrischkäsetaler quer halbieren und je 2 Hälften auf den Salat legen. Mit etwas Agavendicksaft oder Honig beträufeln.

Die Wraps aufrollen und in der Mitte durchschneiden (Anleitung). Zum Verzehr das untere Ende am besten in eine Serviette wickeln.

Rezept: Wraps mit Lachs und Dill-Pesto

Zutaten (für 3 Stück)

Für das Dill-Pesto:

1 Bund Dill
3 EL Sahnemeerrettich (Glas)
2 EL flüssiger Honig
2 EL mittelscharfer Senf
2 EL neutrales Öl

Für die Füllung:

2 Stücke Lachsfilet (etwa 250g)
2 TL Öl zum Braten
Meersalz
100 Gramm Crème fraîche
2 EL süßer Senf
3 Soft-Tortilla-Wraps
½ Salatgurke

Zubereitung

Dill-Pesto:
Dill abspülen, trocken schütteln, fein schneiden und mit Meerrettich, Honig, Senf und Öl verrühren.

Das Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und von jeder Seite 2 Minuten im heißen Öl braten. Salzen und in der Pfanne auf der ausgeschalteten Herdplatte stehen lassen. Crème fraîche und Senf zu einem Dip verrühren und mit Salz abschmecken. Die Tortillafladen dünn damit bestreichen.

Die Gurke schälen und das Fruchtfleisch mit dem Sparschäler in dünnen langen Streifen abschälen. Auf die Fladen legen. Den Lachs mit einer Gabel zerpflücken und auf den Gurkenstreifen verteilen. Anschließend mit Dill-Pesto beträufeln.

Die Fladen aufrollen, in der Mitte durchschneiden und die unteren Hälften mit einer Papierserviette umwickeln oder in Butterbrottüten stecken (Anleitung).

Tipp: Da die Gurken den Wrap schnell durchweichen sollte man den Wrap bald servieren.

Guten Appetit!

Die Wraps eignen sich auch hervorragend für ein Picknick.


Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team