Tapa-Spezialitäten: Oliven selbst füllen www.thinkstock.de

Tapa-Spezialitäten: Oliven selbst füllen

Oliven, entweder pur oder gefüllt, dürfen als leckere Nascherei bei keinem Tapa-Buffet fehlen. Die Oliven können Sie selbst mit allen möglichen Pasten, mit Mandeln oder mit Pinienkernen füllen.

Oliven selbst füllen

In Supermärkten finden Sie alle möglichen Variationen von gefüllten Oliven, die durchaus lecker sein können. Man kann die Oliven jedoch auch mit wenig Aufwand selbst füllen und dabei kreativ werden. Hier ein Rezept für Oliven mit Kräutermandeln und Oliven mit Schafskäse gefüllt.

Rezept: Oliven mit Kräutermandeln

Zutaten (ca. 20 Portionen)

100 g Mandeln
1 Glas grüne Oliven, ohne Stein
Kräuter der Provence
Sherry
etwas Olivenöl
Pfeffer

Zubereitung

Die Mandeln etwa 4 Min. kochen, dann die Haut abreiben. (Oder gleich Mandeln ohne Haut kaufen)

Grüne Oliven mit wenig Flüssigkeit in eine Schüssel geben, mit Pfeffer und Kräutern, sowie einem Schuss Sherry würzen. Die abgezogenen, kurz in der Pfanne gerösteten Mandeln, etwas abkühlen lassen und die Oliven damit füllen.

In eine Schale geben, mit etwas feinem Olivenöl abrunden.

Rezept: Oliven mit Schafskäse gefüllt

Zutaten (für vier Personen)

16 entkernte grüne Oliven
16 enthäutete Mandeln
200 Gramm Schafskäse
4 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl

Zubereitung

Die Oliven abtropfen lassen, sofern sie aus dem Glas kommen.

Schafskäse in kleine Würfelchen schneiden oder bröseln.

Zwiebeln sehr klein hacken, Knoblauch schälen und pressen.

Die Zutaten ohne die Oliven in eine Schale geben, das Olivenöl hinzugeben und gut verrühren, bis es eine Paste ergibt.

Die Oliven mit der Paste füllen und jeweils eine Mandel hineindrücken. Die Oliven über Nacht kühl (nicht im Kühlschrank) stehen lassen.

Statt der Mandeln können Sie auch Pinienkerne verwenden.

Auf einem Teller oder einer Olivenschale servieren. In jede Olive einen Zahnstocher stecken.

Guten Appetit!



Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team