Cocktail Rezept: Grandad’s Gusto GSA Competition
Essen und Trinken

Cocktail Rezept: Grandad’s Gusto

Der Kölner Bartender Frederik Knüll landete mit seinen Drinks Herrenjedeck 2.0 und Grandad’s Gusto auf dem zweiten Platz der Made in GSA Cocktail Competition. Das Rezept für seinen Cocktail Grandad’s Gusto gibt es hier:

Cocktail Rezept: Grandad’s Gusto

5 cl Black Gin
3 cl frischer Zitronensaft
3 cl Zuckersirup (1,5:1)
ca. 10 Blaubeeren
3 Shisoblätter

Glas: Tumbler

Garnitur: Shisoblatt und Blaubeeren

Zubereitung: Alle Zutaten in das Shakerglas geben und andrücken. Shaken, doppelt in einen Siphon abseihen, mit CO² versetzen und in das mit Eis befüllte Gästeglas geben

Geschichte: Mein Opa war das, was man unter einer “kölschen Frohnatur” versteht. Er redete nicht viel, und wenn, dann meistens über den 1.FC Köln und dessen Unvermögen. Allerdings hatte er einen uralten Siphon, den er liebte: „Jong, weisse watt dat is? Dat is en Limmonahdmaschiehn. Tuste oben allet rin un russ kütt en lekka Limonädsche. Un et hält de janze Woch!“

Es überraschte uns alle, als er sich im späten Alter dem Kochen verschrieb und jeden zweiten Sonntag einlud. Noch kurioser sein Schwerpunkt, die fernöstliche Küche: „Suschie is driss! Reis und Jemöhs und Jewürchze!“ Wo er die „Schitzoblätta“ herbekam, ist mir schleierhaft. „Wenn nur de janzen Föttscheföhler vom Äff Zeee su jet essen täten.“ Ein kluger Mann, mein Opa.

Weitere Informationen unter http://mixology.eu

Hier: Die beste Bar der Welt: The Dead Rabbit
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team