Rezept: Rosenkohl und Wirsing mit Meerrettich Weltgenusserbe Bayern
Essen und Trinken

Rezept: Rosenkohl und Wirsing mit Meerrettich

Eine gesunde Rezeptidee vom Weltgenusserbe Bayern: Rosenkohl und Wirsing mit Meerrettich.

Zutaten für 4 Personen:

400 g Rosenkohl
400 g Wirsing
4 EL Speckwürfel
1 Schalotte
2 EL Butter
4 EL Sahne
1 frischer Meerrettich oder Bayerischer Meerrettich aus dem Glas (beides g.g.A.)
Salz, Pfeffer, Muskat, Chilipulver

Zubereitung:

Dem Rosenkohl den Strunk abschneiden und ihn Blatt für Blatt „schälen“.
Tipp: Je tiefer der Strunk nach innen herausgeschnitten wird, desto einfacher geht das.

Jetzt die Blätter für maximal eine Minute in kochendem Salzwasser blanchieren und mit eiskaltem Wasser abschrecken. Den Wirsing von den harten Außenblättern befreien und die zarten Blätter in mundgerechte Stücke schneiden. Den Wirsing ebenfalls blanchieren und abschrecken. Beide Gemüse etwas ausdrücken.

Dann in einem Topf die Speckwürfel auslassen und die fein geschnittene Schalotte darin glasig andünsten. Die Rosenkohl und Wirsingblätter hinzufügen und bei mäßiger Hitze warm werden lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Chilipulver würzen.

Zum Schluss die Sahne und die Butter zugeben und den Kohl durch schwenken. Unmittelbar vor dem Anrichten reichlich frischen Meerrettich darüber reiben oder Meerrettich aus dem Glas unterheben.

Guten Appetit!

Mehr Informationen zu EU-geschützten Produkten mit dem Zeichen g.g.A. und g.U. auf www.weltgenusserbe.de

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team