Anzeige
Sous-Vide-Geräte: Der Chef Touch von KitchenAid KitchenAid MDA

Sous-Vide-Geräte: Der Chef Touch von KitchenAid

Sous-Vide erobert die Küchen der Restaurants und Spitzenköche im Sturm. Das Garen vakuumierter Speisen im Wasserbad ermöglicht auf den Punkt zubereitete Gerichte ohne Geschmacksverlust. In unserer Serie über Sous-Vide stellen wir heute den Chef Touch der Marke KitchenAid vor: Das Referenzprodukt auf dem Markt der Sous-Vide-Geräte liefert passionierten Sous-Vide-Garern ungeahnte Möglichkeiten – das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

Beim Chef Touch Garsystem handelt es sich um eine Kombination aus drei Geräten, die in vornehmem, puristischem Edelstahl gehalten sind und mit klare Linien und kompaktem Design überzeugen. Das Ziel des Chef Touch ist es, jeden Hobbykoch im Handumdrehen in einen Gourmet-Zauberer zu verwandeln. Dafür fährt KitchenAid große Geschütze auf.

Vakuumierer

Der Vakuumierer ist bei anderen Sous-Vide-Geräten oftmals nicht enthalten. Beim Chef Touch wartet er mit besonders viel Power auf und erzeugt nicht nur in den Beuteln, sondern im gesamten Gerät einen Unterdruck von bis zu fünf mbar.  Nach dem Vakuumier-Vorgang wird der Beutel automatisch luft- und wasserdicht versiegelt.

Das Gericht kann nun entweder gegart oder gekühlt aufbewahrt werden, ohne dass es zu einem Qualitätsverlust kommt. Diese Möglichkeiten bieten die beiden anderen Geräte des Chef Touch.

Dampfgarer

Die versiegelten Lebensmittel können im Dampfgarer – der alternativ auch mit Heißluft als Kombi-Dampfgarer lieferbar ist – ohne Zugabe von Fett schonend und sorgfältig zubereitet werden. Dabei ist die Temperatur punktgenau regelbar. Acht Funktionen zum Vakuumgaren enthält das Gerät, dazu kommen zwei Programme für gekühlte und gefrorene Lebensmittel.

Wem das alles noch nicht genug ist: Der Chef Touch hat außerdem 71 eingespeicherte Rezepte auf Lager, die den Einstieg in die Sous-Vide-Kochkunst erleichtern.

Schockfroster

Muss einmal etwas aufbewahrt werden, sorgt der Schockfroster mit insgesamt 37 Litern Fassungsvermögen selbst bei großen Mengen für optimale Haltbarkeit. Hier kann man Mahlzeiten entweder in höchstens 90 Minuten auf bis zu drei Grad Celsius herunterkühlen, oder in maximal vier Stunden auf minus 18 Grad schockfrosten – selbst, wenn sie vorher eine Temperatur von 90 Grad hatten. So bleiben die Speisen frisch und vitaminreich und sind lange haltbar.

Prämierte Kombination zu stolzem Preis

Zusammengesetzt ergibt sich eine Verbindung von etwa 1,80 Meter Größe und 70 Zentimeter Breite, die in jeder Küche ein Highlight setzen würde. Sowohl für seine innovative Technik als auch das moderne Design wurde der Chef Touch bereits mit Preisen bedacht.

So viel Qualität hat auch seinen Preis. Dieser bewegt sich für den Chef Touch im Bereich von 11.000 Euro. Dafür bekommt man Equipment, das sich selbst vor Sterneköchen nicht verstecken muss.

Wer sich bei solchen Preisen selbst schockgefrostet fühlt: Die günstigsten Sous-Vide-Geräte gibt es bereits ab einigen Hundert Euro im Handel zu kaufen.

KitchenAid Chef Touch Pro Line Imagebild 2 2


Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team