Tipps zum Eier Kochen www.thinkstockphotos.de
Beschädigte Eier

Tipps zum Eier Kochen

Wie man das Aufplatzen von Eiern beim Kochen verhindert und wie man beschädigte Eier noch kochen kann.
Zunächst einmal sollten die Eier möglichst Zimmertemperatur haben, bevor man sie ins kochende Wasser gibt. Wenn man Eier vor dem Kochen auf der stumpfen Seite mit einer Nadel ansticht, platzen sie beim Kochen nicht auf. Eine ähnliche Wirkung entfaltet überraschendweise auch ein Schuss Essig, den man ins Kochwasser hinzugibt.

Beschädigte Eier

Vorsicht bei leicht beschädigten Eiern! Diese sollten nur komplett durcherhitzt gegessen werden. Sollten sie aber nur annähernd unangenehm riechen: Weg damit! Sollte Ihnen hingegen ein Ei leicht kaputtgegangen sein, d.h. die Schale unmittelbar vor dem Kochen leicht beschädigt worden sein, können Sie das Ei fest in Alufolie einwickeln und gar kochen.

Nach dem Kochen das Abschrecken unter kaltem Wasser nicht vergessen.

Mehr zum Thema Ei:

- Der Frischetest
- Eier in der Sporternährung
- Tipps zur Lagerung von Eiern
- Rezept: Eiersalat
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?