Heimische Festtagsküche von Thomas Merkle K. Hockenjos
Neues Kochbuch

Heimische Festtagsküche von Thomas Merkle

Erst ein delikates Essen macht ein Festtag zu einem solchen. Für diese Anlässe hat der Sternekoch Thomas Merkle passende Rezepte in dem Buch „Heimische Festtagsküche“ zusammengestellt.

Neben Vorspeisen, Hauptgerichten mit Fisch oder Fleisch wie Rehrücken und Desserts sind auch Grundrezepte für Eingelegtes, Fleischfarce, Vinaigrette, Glasiertes, Fonds, Soßen, Gemüse und Beilagen aufgeführt. Die Gerichte sind so rezeptiert, dass sie problemlos nachzukochen sind, „aber auf jeder Festtafel eine gute Figur machen“, so Merkle im Vorwort.

Thomas MerkleDie Zutaten kommen aus der Region, die Rezepte sind jeweils für vier Personen und die Gerichte abgebildet. Das Repertoire reicht vom Kalbsfilet, über die Lachsforelle bis zur Kaninchenkeule. Unter den süßen Desserts findet sich ein Kaiserstühler Schokokuchen, Quittensuppe und eine Maronenschnitte. Spezielle Merkle-Tipps geben den Gerichten ihre Raffinesse, da wird auch ein Kartoffelstampf zur exquisiten Beilage.

Über Thomas Merkle

Thomas Merkle, geb. 1970, eröffnete 2003 sein eigenes Restaurant Merkles Rebstock in Endingen am Kaiserstuhl. Davor kochte er im Freiburger Colombi bei Alfred Klink, in Baiersbronn bei Harald Wohlfahrt und bei Agnes Amberg in Zürich. Thomas Merkle ist mit einem Michelin-Stern sowie 17 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet. Mehr Informationen: www.merkles-restaurant.de

Festtagskueche

Hier finden Sie ein weiteres Rezept von Thomas Merkle: Topinambursuppe

Steckbrief zum Buch:

Thomas Merkle
Kochen  - Heimische Festtagsküche
156 Seiten, Hardcover
€ 18,90 (D)
ISBN 978-3-7930-5110-7 rombach baden pur



Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team