Tipps und Tricks beim Backen Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG
Richtig backen!

Tipps und Tricks beim Backen

Der Dr. Oetker-Back-Club feiert sein 25-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass hat der Club hilfreiche Tipps und Tricks rund ums Backen zusammengestellt. Gewusst wie: Mit diesen Kniffen gelingen Ihnen Obstkuchen, Biskuitrolle und Buttercreme noch besser.

So geht es richtig

Tipp 1: Wird die Hefeteigschüssel mit einem feuchten Geschirrtuch zugedeckt, kann das Tuch nicht am Teig festkleben. Außerdem trocknet die Oberfläche des Teiges nicht so schnell aus.

Tipp 2: Alle Zutaten für eine Buttercreme sollten Zimmertemperatur haben, wenn sie zusammengerührt werden, sonst können sich die Zutaten nicht verbinden. Die Creme sieht dann wie geronnen aus.

Tipp 3: Wenn Kastenkuchen zu trocken geworden ist, mit einem Holzstäbchen mehrmals in den Teig stechen und dann mit Fruchtsaft oder Likör tränken. So wird er wieder schön saftig.

Tipp 4: Zuckerguss mit heißem Leitungswasser anrühren – so haftet er nach dem Trocknen besonders gut und glänzt. Tortenguss verteilt man am besten mit einem Esslöffel oder Backpinsel von der Mitte aus auf dem Obstkuchen.

Tipp 5: Für die Bräunung beim Backen sorgt unter anderem der Zucker im Teig – herzhafte Teige bleiben daher eher blass. Damit es appetitlicher aussieht, kann man herzhafte Biskuitrollen mit Paprikagewürz oder Kräutern einfärben.

Das sollten Sie beim Backen unterlassen

Tipp 1: Während der ersten 15 Minuten der Backzeit die Backofentür nicht öffnen, da das Gebäck sonst zusammenfällt.

Tipp 2: Beim Backen eines Tortenbodens in der Springform nur den Boden, nicht den Rand der Form fetten. Dann geht der Tortenboden gleichmäßig auf.

Tipp 3: Biskuitteig nicht ruhen lassen. Er muss sofort nach der Zubereitung gebacken werden, sonst fällt die luftige Masse zusammen.

Tipp 4: Gelatine sollte nicht kochen, da sie sonst ihre Gelierfähigkeit verliert. Gelatinespeisen außerdem nicht mit frischer Ananas, Kiwi, Mango, Papaya oder Feigen zubereiten, da die Früchte über ein Enzym verfügen, das Gelatine auflöst. Diese Früchte vorher blanchieren – Hitze zerstört das Enzym.

Tipp 5: Ungeeignet zum Einfrieren sind fertig belegte Obstböden mit Tortenguss oder gebackene Käsekuchen. Tortenguss wird nach dem Auftauen trübe und Käsekuchen bekommen eine griesige Konsistenz.


Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team