Das perfekte Steak mit dem SteakChamp TecPoint
Thermometer

Das perfekte Steak mit dem SteakChamp

Ob für Hobby-Griller oder einen Profikoch, das perfekte Steak mit genau der gewünschten Garstufe zu treffen ist eine Herausforderung. Der SteakChamp will Abhilfe schaffen: Das Steak-Thermometer soll helfen, jedes Rinderfilet perfekt auf den Punkt zu garen.

Temperaturmesser für den Ofen gibt es schon lange. Und doch ist mit dem SteakChamp eine neue Idee auf dem Markt, die einfach und doch sehr hilfreich erscheint. Egal ob Holzkohlegrill, Gasgrill oder in der Pfanne, egal ob das Steak aus dem Kühlschrank kommt oder Zimmertemperatur hat: Mit dem SteakChamp lässt sich jede der fünf Garstufen (rare, medium rare, medium, medium well und well done) wählen und so das Steak zubereiten.

Funktionsweise des SteakChamps

Das Prinzip ist folgendes: Die SteakChamp-Thermometer sind Ihrer gewünschten Garstufe fest vorprogrammiert. Nachdem das Thermometer aktiviert wurde wird es seitlich in das rohe Fleisch eingeschoben. Die Zubereitung folgt nun wie gewohnt. Ob auf dem Grill oder in der Pfanne: Der SteakChamp ist auch bei hohen Temperaturen (kurzzeitig bis zu 350°C) ohne Probleme einsetzbar. Die Temperaturmessung erfolgt integral, das heißt, die Temperatur des Kernbereichs wird über den ganzen Metallfühler ermittelt.

Hat das Steak seine Garstufe erreicht, wird das durch ein schnelles Doppelblinken einer kleinen LED-Lampe angezeigt. Nimmt man das Steak von der Hitzequelle, wird automatisch die ideale Ruhephase für das Fleisch ermittelt. Das Steak ist perfekt, wenn das Doppelblitzsignal stoppt. Mit einer Entnahmehilfe wird das Thermometer schließlich aus dem Steak gezogen.

Perfekt gegart genießen

Bedenkt man, dass auch ein gutes Rinderfilet seinen Preis hat kann sich eine solche Investition (UVP im Single-Pack 34,95 €, im Double-Pack 64,95 €) also durchaus lohnen. Und bei bis zu 1000 Anwendungen (nach Angaben des Herstellers) reicht der SteakChamp wohl für ein ganzes Griller-Leben.

Das könnte Sie auch interessieren

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team