Rezept: Regionales Wok Gemüse mit Tofu Heinz O. Wehmann, Landhaus Scherrer

Rezept: Regionales Wok Gemüse mit Tofu

Ganz Deutschland diskutiert derzeit über die Initiative des Deutschen Vegetarierbundes  „Donnerstag Vegi-Tag“. Heinz O. Wehmann präsentiert dazu das leckere Rezept Regionales Wok Gemüse mit Tofu und rät zu einem ausgewogenem Umgang mit Fleisch und vegetarischen Gerichten.

Sternekoch Heinz O. Wehmann aus dem Landhaus Scherrer bietet täglich vegetarische Gerichte an. Dennoch sagt er: „Wir wollen keine Zwangsverordnung. Einen Tag in der Woche ausschließlich vegetarisch zu servieren, kann nicht die Lösung sein. Bei uns wird täglich ein vegetarisches Menü angeboten, aber die Fleischesser sollen auch auf ihre Kosten kommen. Wir wollen niemanden zwingen, auf Fleisch zu verzichten.“ Wir präsentieren sein Gericht:

Regionales Wok Gemüse mit Tofu

Zutaten (Rezept für 4 Personen)
350 g Spitzkohl
(550 g Brutto)
80 g Traubenkern-Öl
100 g Lauch
160 g Wurzeln
100 g Zwiebeln
80 g Shii-Take–Pilze
80 g Mungobohnen-Sprossen
2 Zehen Knoblauch
½ Bund Kerbel
50 g Oysterauce
70 g Sojasauce
6 g grüner Curry
3 g Wasabi Meerrettich
200 g Tofu
Salz- und Pfeffermühle
Garnitur:
Kerbel-Bouquets

Zubereitung:
Wasabi Meerrettich mit Wasser halbflüssig auflösen. Oyster und Sojasauce vermengen. Den Tofu grob würfeln und zur einen Hälfte mit Wasabi und zur andere Hälfte mit der Soja -Oystersauce marinieren.

Wurzeln, Zwiebeln, Pilze, Lauch und Chinakohl in Scheiben schneiden. (Dabei daran denken den Spitzkohl 3-mal größer zu schneiden).

Traubenkern-Öl und Knoblauch in einen Wok geben und erhitzen, erst die Zwiebeln und die Shii-Take-Pilze, dann die anderen Gemüse hinzugeben. Das Ganze auf starker Hitze garen.

Mit Salz, Pfeffer, grünem Curry, Soja und Oystersauce würzen.

Zum Schluss die marinierten Tofu-Würfel, Kerbel und Mungobohnen-Sprossen zugeben, nochmals nachwürzen.

Anrichten:
Das regionale Gemüse in kleinen Palmblatt auf einer Schiefertafel anrichten und mit den Kerbel-Bouquets garnieren.

Guten Appetit!
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team