Wrap-Zept: Der Gangster-Wrap www.thinkstockphotos.de
Der Pimp unter den Wraps

Wrap-Zept: Der Gangster-Wrap

Bei diesem Wrap-Zept gibt’s Beef! Doch keine Sorge, nur auf dem Teller. Ein tightes Wrap-Zept  für den (W)Rapper in Ihnen. Hier ist der Gangster-Wrap - der Pimp unter den Wraps.
Fettes Brot

Zutaten (für 6 Personen)

6 Wraps

Für die Sauce
300 g  Sour Cream
2 Knoblauchzehen
2 EL grüne Pfefferkörner

Für die Füllung
Butterschmalz
3 Rumpsteaks
10 Radieschen
1 Bund Lauchzwiebeln
150 g Eisbergsalat
Eine Handvoll Petersilie
Eine Handvoll frischen Dill
Salz, frischer, schwarzer Pfeffer, Chiliflocken

Zubereitung

Soße
Die grünen Pfefferkörner in einem Mörser grob zerstampfen. Den Knoblauch schälen und mit in die Schüssel pressen. Alles mit der Sour Cream verrühren.

Füllung
Zunächst den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Butterschmalz erhitzen und die Steaks darin jeweils zwei bis drei Minuten von jeder Seite scharf anbraten.

Die angebratenen Steaks mit dem Salz, schwarzem Pfeffer und Chiliflocken würzen, um sie anschließend noch zehn Minuten im Backofen ziehen zu lassen. Danach die Steaks aus dem Backofen nehmen und in Aluminiumfolie einwickeln. Darin dürfen sie weitere 10 Minuten „chillen“. So bleibt das Fleisch schön zart und saftig.

In der Zwischenzeit  die Radieschen und die Lauchzwiebeln waschen und in dünne Scheiben bzw. Ringe schneiden, die Salatblätter und Kräuter waschen und anschließend in kleine Blätter rupfen.

Die Wraps im noch vorgeheizten Backofen oder in der Mikrowelle kurz erwärmen (nicht zu lang, da sie sonst hart werden),  mit der Sour-Cream-Pfeffer Sauce bestreichen, das Fleisch und die anderen Zutaten darauf geben und „tight“ zusammenrollen (Anleitung).

Dazu noch einen „freshen“ Long Island Ice T und alle „Haters“ werden schweigen und genießen.

Guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team