Rezept: Schnelles Rhabarber-Gemüse zu knusprig-gebratenem Fischfilet www.thinkstock.de
Rhabarber-Hauptspeise

Rezept: Schnelles Rhabarber-Gemüse zu knusprig-gebratenem Fischfilet

Der Hauptgang des Drei-Gänge Rhabarber-Menüs: Schnelles Rhabarber-Gemüse zu knusprig-gebratenem Fischfilet. Das Rezept.

Zutaten (für 4 Portionen)

500 g Rhabarber
2 rote Zwiebeln
30 g Butter (oder Pflanzenöl)
220 ml Traubensaft
1 Apfel
1/2 Schale einer ungespritzten Orange
Salz, (roter) Pfeffer, Vanillepulver
4 Fischfilets (pro Person ca. 125 g), z. B. Lachs oder Makrele. Als Alternative: Entenbrust
10 g Butter zum Anbraten
Salz, Pfeffer, evtl. gekörnte Brühe

Zubereitung Rhabarber-Gemüse:

Rhabarber waschen, putzen und in 1 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Orange heiß abwaschen und Schale abreiben.

Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln glasig anschwitzen. Mit Saft ablöschen und ca. 5 Minuten offen einköcheln lassen.

Dann Rhabarberstücke, Apfel und Orangenabrieb zugeben, im geschlossenen Topf ca. 5 Minuten ziehen lassen Mit Salz, Pfeffer, einer Prise Vanille und nach Bedarf mit Gemüsebrühe abschmecken.

Zubereitung Fischfilet:

Fischfilet unter fließendem Wasser reinigen und anschließend trockentupfen. Verbliebene Gräten entfernen.

Butter in einer Pfanne erhitzen und Filets bei mittlerer Hitze pro Seite ca. 2 Minuten braten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team